[Talk-de] Spuren

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Nov 11 00:34:54 UTC 2008


Am 11. November 2008 01:01 schrieb Dimitri Junker <OSM at dimitri-junker.de>:
>>Ehr nicht praktikabel... Das würde voraussetzen, dass nur noch Editoren
>>verwendet werden können die das beherrschen.
>
>
> Wieviele Editoren gibt es denn die Wege umdrehen können? Auch alles andere
> neue muß den Editoren beigebracht werden.
>
>>Sonst werden Dir Gelegenheitstagger die noch mit älteren Versionen
>>arbeiten wieder alles kaputt machen.
>
>
> Die machen auch Relations kaputt.
>
>>Auch zu lasten der Gelegenheitsmapper die viel tiefer in OSM stecken
>>müssen um das editieren zu können.
>
>
> Meine Erfahrung ist, egal wo ich mir hier Straßen mit separaten Spuren
> ansehe habe ich in spätestens einer Minute gravierende Fehler gefunden. Und
> das nicht von Gelegenheitsmappern. Das soll keine Kritik an diesen sein, es
> wird bei diesem System einfach zu viel Overhead erzeugt.
> Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Gelegenheitsmapper nicht von einer
> Kreuzung abgeschreckt wird wo sich je 4 Autospuren, 2 Fahrradwege und 2
> Fußgängerwege kreuzen, es also 64 Kreuzungspunkte gibt bei denen man sich
> überlegen muß bei welchem man einen Kreuzungsnode setzt und bei welchem
> nicht.

es gibt dort m.E. deutlich weniger Kreuzungpunkte als 64, und wenn man
sich überlegt, wo man diese setzt, ist das schonmal ein Anfang. Bei
den Tags hat man nämlich überhaupt keine Möglichkeit dazu, dort kreuzt
sich einfach alles, egal ob das auch in der Realität so ist.

> Wir denken uns hier dauernd Spezialfälle aus wann das eine System Mist ist
> und wann das andere. Vieleicht sollte man über eine Kombination nachdenken.
> Gruß
> Dimitri

Einzelne Spuren mappen kann man immer, macht aber nicht immer SInn. Wo
man mit tags auskommt, sollte man das natürlich auch tun. Wogegen ich
bin ist diese "ich-weiss-am-besten-wie-es-geht"-Art, in der
mancherorts einzelne Spuren und vor allem Wege verfälschend
zusammengefasst (bzw. teilweise gelöscht, und was dann übrigbleibt mit
tags "verarztet") werden. Wenn ein Mapper sich an einer bestimmten
Stelle entschlossen hat, einen separaten Radweg zu mappen, dann sollte
man den auch nicht löschen, weil man denkt, man weiss es besser,
sondern mindestens vorher versuchen, Kontakt aufzunehmen. Und wenn
dann keine Einigkeit herzustellen ist, dann mappt man halt an anderer
Stelle weiter.

Gruß Martin


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de