[Talk-de] Mapnik Update

Karl Eichwalder ke at gnu.franken.de
Mi Nov 12 18:57:50 UTC 2008


Ekkehart <ekkehart at gmx.de> writes:

> Kommt drauf an, was Du unter footway verstehst. Unter der Annahme 
> footway <=> blaues Schild bedeutet das: Benutzungsverbot für alle 
> nicht-Fußgänger während ein path erst mal keine Verbote oder Gebote enthält.
>
> Will heißen: Wenn etwas als footway getagged ist und ich mit dem Rad 
> ankomme, müßte ich mir einen anderen Weg suchen.

Ja, ich dachte bislang auch, dass man mit dem rad nicht auf jedem
x-beliebigen womöglich unbefestigten weg fahren darf.

> Von daher erscheint mir am sinnvollsten:
>
> Gehwege mit blauem Schild => footway
> Schmale Wege ohne Schilder => path

Darauf könnte ich mich im notfall einlassen, zumal ich das in dieser
weise mit radwegen so handhabe.

> In Siedlungen gibt's eigentlich so gut wie keine Kandidaten für path, 
> dafür gibt's im Gebirge praktisch keine Kandidaten für footway.

In siedlungen würde ich aber auch gern alle befestigten fußwege, die
z.b. hinter parkbuchten oder zwischen garagenhöfen liegen und kein
blaues schild aufweisen, mit "footway" taggen.  Je nach gegebenheit kann
man dann noch ein bicycle=yes etc. spendieren.

In parks gefällt mir "footway" auch besser als "path".  In Kassel haben
wir einen, der durch den bergpark marschiert ist, und nun die komplette
strecke als path verewigt hatte.  Ohne irgendwelche rücksicht auf
bereits eingetragene wege.  Offensichtliche fehlauszeichnungen habe ich
dort nun berichtigt.  Gäbe es path nicht, hätte der mensch
wahrscheinlich die eintragungen der mitmapper mehr berücksichtigt.

-- 
Karl Eichwalder




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de