[Talk-de] das Prinzip von OpenSource unkompatibel zu OSM?

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Mi Okt 8 19:05:28 UTC 2008


Florian Lohoff schrieb:
> Ich wuerde mal erklaeren WARUM ich glaube das meine Daten besser sind.
> Ggfs ihren Ursprung erklaeren und ggfs sogar auszuege zur verfuegung
> stellen damit sich die potentiellen mapper selber ein bild machen
> koennen. 

Die Auszüge sind ja das Problem, da sie rechtlich nicht geleistet
werden können. Ob Du das als spitzfindig interpretiert ist mir egal,
da ich den Vertrag unterzeichnet habe.

>>> Es muss nicht sein das solche dinge dazu fuehren das Mapper frustriert
>>> zurueckgelassen werden.
>> Wenn sie keine Interesse an einer Kooperation haben, was soll ich
>> tun, um sie nicht zu fustrieren? Die Datenspende ablehnen?
> 
> Nein - aber loeschen drueber buegeln gegen den willen des original
> Authors. Wuerdest du das fuer DEINE daten moegen?

Ja, denn ich möchte korrekte Daten haben, weil ich später damit
arbeiten will. Genau das war für mich der Grund bei OSM mit zu
machen.

> Diese Projekt hat als vorraussetzung den willen zur Kooperation aber die
> muss eben freiwillig sein und nicht erzwungen oder durch ignoranz
> herbeigefuehrt werden.

Du hast immer noch nicht gesagt, was ich machen soll, wenn
der Autor keine Kooperation will.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de