[Talk-de] Grundstücksgrenzen.

Torsten Leistikow de_muur at gmx.de
Do Okt 9 16:28:02 UTC 2008


Garry schrieb:
> Von daher bin ich auch 
> dagegen Daten zu erfassen bei denen
> der Fehler meist in der Grössenordung der Obektgrösse liegt so dass sie 
> für die kaum vorhandenen Anwendungsfälle
> auch noch nahezu unbrauchbar sind.

Naja, die Objektgroesse und die moeglichen Anwendungsfaelle haengen nun
ja nicht so eng zusammen. Ein Briefkasten z.B. hat wohl kaum die
Objektgroesse, um die Fehlergrenze zu ueberschreiten. Aber ich finde es
trotzdem ganz gut, wenn der Standort auf ein paar meter genauigkeit in
der Karte auftaucht. Dann hat man immerhin die Informaiton
Da-Ist-Irgendwo-Einer.
Auf der anderen Seite wuerde das jetzt nicht dagegen sprechen die
Grundstuecke (bzw. ihre Grenzen) einzeichnen zu wollen. Denn die
ueblichen Grundstuecke sind doch um einiges groesser als die Fehler, die
man beim Abschaetzen der Grenzen machen wuerde.

Anstatt der Objektgroesse ist fuer mich eigentlich eine moegliche
Anwendung eher entscheidend, ob ich etwas in die Kart eintrage oder
nicht. Und da gehe ich z.T. doch durchaus subjektiv vor, einen
Zigarettenautomaten habe ich z.B. noch nicht eingezeichnet.

Gruss
Torsten




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de