[Talk-de] Konfliktlösungsrichtlinien (Re: das Prinzip von OpenSource unkompatibel zu OSM?)

Sebastian Hohmann mail at s-hohmann.de
Do Okt 9 17:58:55 UTC 2008


Alexander Menk schrieb:
> In der Wikipedia werden ja eigentlich alle Diskussionen öffentlich 
> ausgetragen, was ich ab einem gewissen Punkt für eine gute Idee halte. 
> Hier geht eben alles über eMail. Vielleicht sollte man ab der dritten PM 
> über ein Eskalationsschema irgendwie anders klären.
> 
> - Mailingliste
> - Wiki (wiki.openstreetmap.org/Discussion/Node12354)
> - irgendein spezielles Diskussionssystem, welches z.B. Nodes / Ways 
> zugeordnet ist
> 
> Was haltet ihr davon? Bin noch nicht so lange dabei und auch nicht auf 
> der internationalen Liste aktiv - gibt es in die Richtung Bemühungen?
> 
> Grüße, Alexander
> 

Ein Diskussions- und Kommentarsystem à la Wikipedia wäre sicher nützlich 
(anstatt oder neben Tags wie note, mit denen ja keine wirklichen 
Diskussionen möglich sind). Allerdings beziehen sich viele Dinge eher 
auf eine Region, als auf einzelne Wege oder Nodes. Schon alleine aus dem 
Grund, dass Bedarf für eine Diskussion besteht, ist eigentlich schon 
davon auszugehen, dass es wohl vermutlich um mehr als ein paar Nodes 
oder Ways geht. Insofern wäre vermutlich eine 'Diskussion auf der Karte' 
wie bei openstreetbugs sinvoller. So kann man sich dann per Karte oder 
RSS-Feed Verweise auf Diskussionen in einer bestimmten Region holen. Das 
Ganze müsste natürlich irgendwie sinnvoll in OSM eingebunden sein, 
alleine openstreetbugs eignet sich dafür wohl nicht so gut (ist ja 
vermutlich auch eher für was anderes gedacht).

Sowas würde aber wohl definitiv zur Kommunikation beitragen. Im 
Gegensatz zum Anschreiben einzelner User, die vielleicht besonders viel 
in der Region editiert haben, erreicht man so auch leichter alle anderen 
und kann besser abstimmen. Zudem es nicht unbedingt immer so einfach 
herauszufinden ist, wer denn nun wirklich aktiv ist oder nur zufällig 
die letzte Änderung gemacht hat. Schließlich kann man zwar für einzelne 
Objekte die History aufrufen, aber es gibt wohl keine Funktion die einem 
mitteilt, wer in letzter Zeit wo wie aktiv war und vermutlich auch auf 
eine Anfrage antworten wird. :)

Eine öffentliche Diskussion ermöglicht es dann auch anderen sich zu 
beteiligen. Selbst Leute die nicht selbst vor Ort sind, könnten dann zum 
Beispiel bei allgemeinen Fragen helfen. Und zudem lassen sich so 
vielleicht auch Streitereien besser lösen, da man auch nachlesen kann 
was sich genau ereignet hat und möglicherweise schlichtend eingreifen kann.

Falls es sowas geben sollte, müsste es auf jeden Fall auch bekannt genug 
sein, dass es auch der Mehrzahl der Nutzer bekannt ist, ansonsten 
bringts natürlich auch wieder wenig. Wenn man sich den Link erst 
irgendwo raussuchen muss, oder gar nochmal extra anmelden, dann werden 
damit sicher nicht alle erreicht, die sich dafür interessieren würden.

Gruß,
Sebastian




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de