[Talk-de] das Prinzip von OpenSource unkompatibel zu OSM?

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Fr Okt 10 16:33:51 UTC 2008


Florian Lohoff schrieb:
> Der urspruengliche ansatz war aber eben zu loeschen und nicht zu
> korrigieren:

Für mich ist das das gleiche, wie ein Tintenkiller.

> 	"Wenn ich z.B. einen nachweislich besseren Datensatz
> 	habe, als der welcher vorhanden ist und den ohne
> 	Anmerkung drüberbügle und den alten entferne, bekomme
> 	ich sofort eine böse PM:":
> 
> Mit entfernen gehen ja per definition die mehrwerte ueber den jordan.

Leider hast Du nicht bis zum Ende gelesen:

 > Ich setze mich doch nicht stundenlang hin und korrigiere
 > vorhandene Einträge, anstatt einfach die (korrekten)
 > Tags auf meine Daten zu kopieren und die alten, ungenauen
 > Dinge zu löschen.

Ich überprüfe die vorhandenen Tags und Daten, übernehme die
Tags manuell und gucke auch, ob die neuen Daten eventuell
unplausibel oder unvollständiger gegenüber den alten sind.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de