[Talk-de] Track-Anonymisierer gesucht

DarkAngel daberlin at freenet.de
Fr Jan 9 19:55:11 UTC 2009


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Martin Koppenhoefer schrieb:

> wenn man einen Track hat, kann man wohl erkennen, ob er zu Fuss, mit dem
> Fahrrad oder mit dem Auto aufgenommen wurde, ueberhaupt kein Problem
> (als Mensch, ich denke aber, dass das auch algorithmisch loesbar ist).
> 
> Was deine anderen Anmerkungen angeht: das laesst sich ueber Statistik
> loesen. Habe uebrigens noch niemanden gesehen, der im Stau
> Geschwindigkeitslimits gebrochen hat.

Und hast Du auch daran gedacht, wie viele Daten für eine vernünftige
statistische Auswertung nötig sind? Da dürften 10, 20 oder 100 Tracks
m.E. nicht ausreichen.

Nimm z.B. eine schöne Landstraße in Brandenburg. Dort würdest Du
reichlich Profile mit Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h bekommen.
Zulässig sind meist 80 km/h. Willst Du jetzt in OSM aufgrund dieser
Daten die Straße auf 100 km/h setzen?
Dann hast Du eine Landstraße, auf der zwar 50 km/h erlaubt sind, alle
wegen dem schlechten Zustand die meisten nur 30 km/h fahren. Auch dann
entsprechen die Daten nicht der Wirklichkeit.

Wo hatte ich was von Geschwindigkeitslimits bei Stau geschrieben?


- --

Gruß Mario
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.9 (MingW32)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org

iEYEARECAAYFAklnq58ACgkQdRpju1J3VHG2ngCgkoJ23wlJFnLb0n3m4r+bFR9R
ZNcAniJ6K5A8TVQNYJzRCYTJVIt2FfsH
=o6Qc
-----END PGP SIGNATURE-----




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de