[Talk-de] Openrouteservice Karte auf TomTom oder Opentom ?

Andreas Stenglein A.Stenglein at gmx.net
So Jan 11 20:32:43 UTC 2009


Sven Geggus schrieb:
> 
> Technisch sicherlich mit überschaubarem Aufwand realisierbar.
> 
> Ich hatte mir das auch schon überlegt. Man nehme Motorradvariante vom
> TomTom (Rider) montiere diese am Fahrrad und betreibe sie mit
> alternativer Linuxfirmware sowie Navit, osm2go etc. drauf.
> 
> Ich hätte da bestimmt schon mal versucht zu basteln, wenn mir 500
> Euro nicht deutlich zu viel wären für ein Projekt mit derart unklarem
> Ausgang.
Oder bei ebay erstmal ein gebrauchtes TomTom 500 organisieren.
Wenns klappt, kann man immer noch das teuere Rider holen.
Insgesamt wäre ein modifiziertes TomTom eine feine Sache um Routing
auszuprobieren: man kann notfalls leicht auf die originale Karte
umstellen: einfach SD-Karte wechseln.
Außerdem gibts TomToms mit Bluetooth, d.h. da wären auch Sachen denkbar
wie Staumeldung per GPRS-Telefon, Korrekturen / Anmerkungen aufsprechen
oder gleich online weiterleiten, ggf. auch mit Webcam Bild von der
Straße machen...
Weit verbreitet dürften die Teile auch sein.

> Was da fehlt ist IMO eine initiale Erfolgsmeldung wie Navit läuft
> rudimentär auf TomTom. Dann finden sich sicher Leute, die da ein
> wenig basteln helfen.
Da könntest du Recht haben. Leider ist es bei OpenTom recht ruhig.
Ich habe nicht einmal herausfinden können welcher Kernel der aktuellste
ist, (2.6.10-rc kanns wohl nicht sein) evtl. einfach allen Quellcode von
der TomTom-Seite nehmen?

Grüße,
Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de