[Talk-de] Rekordhalter im Relationsfragmentieren

Karl Eichwalder ke at gnu.franken.de
So Jan 18 18:25:28 UTC 2009


Nop <ekkehart at gmx.de> writes:

> Genau das ist doch das Problem. Es ist schon ein Riesenaufwand 
> herauszufinden, welche Fragmente zu "meinem" Weg gehören (=> Relationen 
> zusammenführen) und welche nicht (=> ignorieren).

Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann ist das problem, dass du eine
karte zu eienm zeitpunkt machen willst, an dem die daten noch nicht
"passen".  SDS ;-)

> Von daher wäre dem Zweck eher gedient, Farbmarkierungen als note am Way 
> zu taggen, wo man sie vorgefunden hat, und erst dann eine Relation 
> einzutragen, wenn man wenigsten den Namen der Route benennen kann. Ja, 
> ich weiß, das macht Arbeit, aber immer noch weniger Arbeit für den, der 
> wenigstens schon mal weiß wo und wie er es vorgefunden hat.

Bernd hat hat es dir ja schon in ruhe erkärt, dass du lernen musst, mit
dem umzugehen, was da ist und warum das wohl so da ist.  Wenn dir das
nicht gut genug ist, dann tag einfach "deine" guten routen mit
qualtiy=nop und render einfach nur diese qualitätsrouten.

Ansonsten sind unzusammenhängende route mit dem gleichen symbol einfach
2, 3 oder mehr unterschiedliche routen.  Wir stehen erst am anfang -- es
wird noch jahre dauern, bis man eine zuverlässige wanderkarte rendern
kann, aber die wird dann frei und besser sein als alle derzeit
verfügbaren karten.

-- 
Karl Eichwalder




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de