[Talk-de] Kraftfahrstrassen

Heiko Jacobs heiko.jacobs at gmx.de
Mo Jun 8 21:28:08 UTC 2009


Frederik Ramm <frederik at remote.org> wrote:
> Heiko Jacobs wrote:
>> Wie nun damit verfahren?
> 
> Ich habe mir mal ein Bild von der Sache gemacht und alle Strassen, die 
> aktuell von diesem User zuletzt bearbeitet wurden, gesammelt und mit der 
> jeweils letzten Version verglichen:
> 
> http://www.remote.org/frederik/tmp/kfz.html

Danke!

> Sind insgesamt gut 1000 Ways, also nicht gerade eine riesige Menge. Wir 
> koennten die alle automatisch auf den vorherigen Stand zuruecksetzen. 
> Dagegen spricht aber
> 
> 1. mancherorts hat der Benutzer mit seiner Aenderung moeglicherweise 
> recht (z.B. sehe ich da eine "residential" mit ref=B..., die er zur 
> "primary" gemacht hat, das ist ja vielleicht nicht ganz dumm).
 
Richtig. 
Laut der Liste sind per Stichprobe solche residential-zu-höher-Umtaggereien
- Lückenschlüsse, wo ein Stückchen residential in tertiary/... steckt
- einige eher innerörtliche Straßen, aber mit Verbindungscharakter
soweit vermutlich gut.
Bei einem residential-zu-trunk-Bsp. vermute ich mal, dass er den
Sinn von ..._link" nicht kennt...
Aber die Ecke muss sich mal jemand aus den Raum Bingen anschauen,
da gibt's immense Abweichungen von OSM zu Google-Maps, vermutlich
wurde da eine Autobahnausfahrt zurückgebaut?

> 2. ich habe den Eindruck, dass nicht mal hier auf der Liste ein Konsens 
> besteht.
 
Konsens bei denen, die aus praktischer Erfahrung (bspw. mit dem Rad ;-) )
den Unterschied zwischen trunk und motorroad erlebt haben und ihn
zu würdigen wissen und es gut finden, dass das zu Ur-OSM-Zeiten
nicht ans Schild gehängt wurde. Die paar Autofahrer, die diese
feinen Unterschiede noch nicht kennen, kriegen wir schon noch
überzeugt, dass die Standards einen Sinne rgeben ;-)

> Ich wuerde im Moment dazu tendieren, die Sache ruhen zu lassen; ab und 
> zu mal eine von ihm falsch getaggte Strasse korrigieren, und das wars. 
> Ab und zu drauf hinweisen, dass motorroad doch bei Osmarender schon 
> gerendert wird... der wird sicher bald die Lust verlieren.
> 
> Ausserdem ist die Sache nicht eilbeduerftig; wir koennen auch noch in 
> einem halben Jahr alle seine "trunks" wieder zurueckbauen, wenn es uns 
> noetig erscheint.

Das mit dem zurückbauen ist so eine Sache...
Er steckt ja *vermutlich* auch Informationen rein, die fehlen
("Kraftfahrstraße" eben), aber in einer falschen Art und Weise.
Sowohl durch sein tagging als auch beim zurückbauen gehen dann
Informationen verloren.
Zurückbauen bei gleichzeitigen korrektem taggen von motorroad=yes
kann eigentlich nur er oder ein ortskundiger, der auch um die
Standorte der Kraftfahrstraßenebschilderung weiß.

Und es ist durchaus eilbedürftig, weil durch das falsche tagging
sich dieses falsche tagging evtl. festsetzen könnte.
Und es ist eilbedürftig, weil dadurch Arbeitskraft anderer gebunden wird.

Wir bräuchten einen Weg, ihn beim Falschtaggen zu bremsen und sein
vermutlich vorhandenes Wissen in die richtigen Bahnen zu lenken.

Auf einzelne "normale" User scheint er ja leider nicht zu reagieren...

           MfG       Heiko Jacobs   Z!                   IRCnet Mueck
-- 
Douglasstr. 30, D-76133 Karlsruhe   fon +49 721 24069     fax 2030542
Geo-Bild Ing.büro  geo-bild-KA.de   Internet-Service     auch-rein.de
Couleurstud. Infos      cousin.de   VCD, umwelt&verkehr KA umverka.de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de