[Talk-de] OSM als Beispiel für gescheiterte Basisdemokratie (war: (Weg mit den Map Features (war: was ist ein footway?))

Markus liste12A45q7 at gmx.de
Sa Jun 27 06:19:05 UTC 2009


Hallo Christoph,

>> ein Gremium einrichten, das eine Orientierungshilfe
>> wie die Map Features verwaltet. 

> Die Vorteile liegen auf der Hand:
> * Es kann mehrere solcher Gremien nebeneinander geben.
> * Es werden Taggingvorschläge dokumentiert.
> * Jeder kann sich das aussuchen, was er als am geeignetsten empfindet.
> * Leute mit Spezialinteressen werden nicht behindert, weil es sich um 
> unverbindliche Empfehlungen handelt.
> * OSM hat weiterhin für alle was zu bieten: Basisdemokraten, Spinner die 
> Vogelhäuschen mappen und autistische Programmierer, die einfach nur mal was 
> cooles Neues ausprobieren wollen, an dem sich der Rest des globalen Dorfes 
> hinterher erfreuen kann.

+1

Wichtig finde ich, dass alle Benutzergruppen bei OSM "etwas geboten" 
bekommen bzw. sich und ihre Interessen einvernehmlich und synergetisch 
verwirklichen können. Wobei ich "mehrere Gremien" und "jeder kann" 
durchaus kritisch sehe, weil solche Formulierungen zwar a) die Vielfalt 
fördern, aber nach den bisherigen Erfahrungen auch b) unnötig 
ressoucenverschleissende Prozesse provozieren.

Gruss, Markus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de