[Talk-de] Aenderungen erschweren (war: Routerh?rtetest - Topologie oder STVO?)

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Jun 29 20:27:43 UTC 2009


Am 29. Juni 2009 16:47 schrieb Sven Sommerkamp <s_sommerkamp at gmx.de>:
> Was ich meinte ist:
> In manchen Fällen setzen Mapper alle paar m einen Knotenpunkt.
> Obwohl der Weg an sich vollkommen gerade verläuft, nur sind sie vielleicht zu
> Fuß gegangen sind und die Ungenauigkeiten nur dadurch entstanden sind.

ja, das kommt leider vor. Beseitigen kann man das aber nur von Hand,
d.h. für jeden Weg und Punkt einzeln wenn man genau weiss, dass der
Weg dort gerade ist.

>
> Das erschwert den Umgang, das Rechnen der Daten, Das Speichern (wieviel GB hat
> das Planetfile?).

jedenfalls sind es keine TB.

> Wenn man schaut welche Hardwareanforderungen es braucht, heute eine
> Garminkarte zu rechnen.

das ist m.E. mehr eine Frage der Software und des Formats als der
Datengrundlage in der db.

> Mit den gerenderten Krten ist das ähnlich.

für gerenderte Karten spielt es überhaupt keine Rolle, wie viele Daten
in der db sind (abgesehen vom Fall, das Tile ist leer).

> Und das Herunterladen dauert selbst mit Dsl ne ganze Weile.
> Alle Prozesse werden verlangsamt, für alle
> Solange dem kein echter Vorteil gegenübersteht, macht es keinen Sinn.

was meinst Du mit "echter" Vorteil? Sind Präzision / Details ein
"falscher" Vorteil?

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de