[Talk-de] Maxspeed map

Mario Salvini salvini at t-online.de
So Mai 3 16:22:00 UTC 2009


Garry schrieb:
> Guenther Meyer schrieb:
>   
>> Am Samstag 02 Mai 2009 schrieb Chris-Hein Lunkhusen:
>>   
>>     
>>> Guenther Meyer schrieb:
>>>     
>>>       
>>>>> Also ich wäre für ein separates Tag für die Geschwindigkeitszonen,
>>>>>         
>>>>>           
>>>> was meinst du mit "geschwindigkeitszonen"?
>>>> sowas wie 30-zonen, oder was?
>>>>       
>>>>         
>>> Auch. Im wesentlichen die 3 Geschwindigkeitsbereiche Innerhalb/
>>> Ausserhalb geschlossener Ortschaft und Autobahn.
>>>
>>>     
>>>       
>> ok. also nichts anderes, als das was ich auch schrieb.
>> nur ob da zone der richtige begriff dafuer ist...
>>
>>   
>>     
>>>> und warum ein neues tag?
>>>> fuer geschwindigkeiten ist doch maxspeed da...
>>>>       
>>>>         
>>> speedzone für implizite und maxspeed für explizite
>>> Beschränkungen. Sind zwei Paar Schuhe. Es bringt
>>> Vorteile das zu trennen (siehe Thread).
>>>
>>>     
>>>       
>> warum?
>> wieso reicht nicht ein tag, dass die geschwindigkeit angibt?
>> wozu braucht man ein zweites?
>>   
>>     
> Weil es sonst zu kompliziert wird für das Mappen, die Anwendung und die 
> Qualitätakontrolle.
> Einen konkreten Zahlenwert kann praktisch jeder überprüfen und 
> korrigieren und eine Anwendung benötigt
> keinerlei Zusatzinformationen um diesen Wert zu Nutzen. Ich kann damit 
> zu Beispiel direkt einen  Tempomaten
> korrigieren der auf einen zu hohen Wert eingestellt ist.
> Und man kann für jedes Wegstück individuell den korrekten Wert 
> eintragen. Nimm doch mal z.B, die "Zone" innerorts
> hier kann die Geschwindigkeit beliebig weiter nach unten begrenzt sein.
>   
wo kann ein einer Straße außerorts wo keine explizite Begrenzung ist 
jemand konkrete Werte überprüfen?
>   
>>> Ausserdem ist maxspeed laut MapFeatures ein numerischer
>>> Wert und es gibt Applikationen die sich darauf verlassen.
>>>
>>>     
>>>       
>> wird aber nicht so benutzt.
>>   
>>     
> Wie kommst Du darauf? Navipowm  als  OSM-Moving-Map-Anwendung  zeigt  
> Dir z.B,  explizit den 
> Maxspeed-Wert an.
>   
>> was ist mit dingen wie citylimits, default, none, signals, walk...
>>   
>>     
> none/no ist meiner Meinung nach der einzige nicht numerische Wert der 
> hier zugelassen werden kann (Wenn wirklich keine
> Begrenzung vorliegt, hatte hierzu ja auch schon einen Vorschlag das 
> numerisch zu lösen mit 250km/h).
>   
250 wäre genauso ein Hinkefußwert für "unbeschränkt", wie 7 für 
"Schrittgeschwindigkeit".
>   
>> aus entwicklersicht waere mir es wesentlich lieber, wenn eine eigenschaft nur 
>> durch ein tag beschrieben werden wuerde. dass dann um neue werte zu erweitern 
>> ist wesentlich einfacher, als staendig zwei verschiedene tags auswerten zu 
>> muessen...
>>   
>>     
> Bei einer "zone30" ist maxspeed = 30km/h eine Information die für 
> Geschwindigkeit als Grenzwert relevant ist.
> Eine andere Information ist daraus dass in der Regel rechts vor links 
> gilt - dass ist aber keine Information
> die Sinn macht in maxspeed gepresst zu werden.
>   
"rechts vor links" gilt überall, wo keine explizite Vorfahrtsregelung 
herrscht. Warum also nicht dass taggen, was man belegen kann (belegt 
durch Vorfahrtsschilder)?
>
> Garry
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
>   





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de