[Talk-de] OK, kein Basisbezug

qbert biker qbert1 at gmx.de
Mo Mai 4 13:38:51 UTC 2009


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Mon, 4 May 2009 15:06:49 +0200
> Von: Guenther Meyer <d.s.e at sordidmusic.com>
> An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Betreff: Re: [Talk-de] OK, kein Basisbezug


> relationen sind halt was, was zumindest in osm eine wahnsinnige 
> verkomplizierung bedeutet, die sich durchaus weit vom konzept des 
> menschenlesbaren einfache key/value-systems entfernt.
> da muss noch einiges an den editoren passieren, damit das einfach
> benutzbar 
> wird.

Deshalb das Zwei-Stufenkonzept. Wer Infos ueber Schilder
vorliegen hat, kann sie mit Minimalaufwand wie unten 
eintragen und sie koennen als 'as is' visualisiert werden,
z.B. als kleines Symbol auf der Strasse. Das ist noch 
innerhalb des key/value Konzepts. Wer mehr will, mus sich
eben mit relations auseinandersetzen. Ich haette auch gerne
einen richtig objektorientierten Ansatz statt diesem
Spaghettikram mit weit verteiler Info, aber um die API 0.6
fuehrt ueber lange Zeit kein Weg vorbei ;)
 
> das willst du also alles ueber nodes mit relationen abbilden?

Zuerst ist es mal eine Liste, was grundsaetzlich geht, bzw.
was ich auch teilweise schon ausprobiert habe. Die Zonen
ueber die Nodes zu machen hat den Vorteil, dass die Methode
das abbildet, was der Gesetzgeber sich dazu ausgedacht hat:

'Wenn du diese Grenze ueberfaehrst gelten die Regeln bis 
die Aufhebung kommt'. Polygone gehen auch, aber die haben
den Nachteil, dass sie eine Flaeche abbilden und nicht
ein Streckennetz. Ich hab da ein paar Anregungen aus den
is_in vs. Polygon - Diskussionen gezogen. Beide Konzepte
passen nicht so richtig gut fuer Subnetze.

Mit einer Relation ueber die Grenzknoten habe ich beides
erschlagen - ich habe die Uebergaenge mit dem Schild drin
und ganz nebenbei das eingeschlossene Netz definiert.
Minimale Erfassungstiefe, maximale Information. 

Und mit einem is_in-Konzept fuer Zonen muesste ich jeder 
Strasse hier mitgeben, dass sie innerhalb Tempo30, Umwelt,
Parklizenz und Innerortszone liegt.

> > Also etwas wie:
> > trafficsign=De:304
> >
> hmm, das waere zwar absolut richtig und eindeutig, hat aber den nachteil,
> dass 
> man auf den ersten blick vielleicht nicht gleich weiss, um was fuer ein 
> schild es sich da handelt, ohne in einer stvo-tabelle nachschauen zu
> muessen.

Ein kleines Editorplugin koennte das vereinfachen, indem man
auf das Bild klickt.

> genauso ist es andersrum bei der dateneingabe alles andere als intuitiv.
> aber wenn die editoren das entsprechend abbilden koennen, ist das
> sicherlich 
> die beste methode das abzubilden.

Die Tendenz geht sowieso hin zu softwaregestuetzter Eingabe, 
wie den josm-Presets. Obiges ist knackig, kurz und gehaltvoll,
das war die Intention.

Gruesse Hubert

-- 
Neu: GMX FreeDSL Komplettanschluss mit DSL 6.000 Flatrate + Telefonanschluss für nur 17,95 Euro/mtl.!* http://dslspecial.gmx.de/freedsl-surfflat/?ac=OM.AD.PD003K11308T4569a




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de