[Talk-de] Maxspeed map - Kompromissvorschlag

Mario Salvini salvini at t-online.de
Fr Mai 15 14:10:08 UTC 2009


Bernd Wurst schrieb:
> Hallo.
>
> Am Freitag 15 Mai 2009 15:20:15 schrieb Mario Salvini:
>   
>> Da Fußvolk nicht ohne Hilfsmittel in diese Regionen vordringt fallen sie
>> mal aus der Überlegung raus, weil unbedeutend.
>> Radfahren können aber je nach Umgebung und körperlicher Konstitution
>> sehr wohl in diese Region abtauchen, und für sie gilt in geschlossenen
>> Ortschaften nunmal kein maxspped=50 sondern erstmal maxspeed="nicht
>> vorhanden". Ein globales maxspeed=50 ist als inkorrekt ohne gleichzeitig
>> ein maxspeed:bicycle=no zu setzen, aber dass macht ja keiner.
>>     
>
> Ein Radfahrer der auf einer solchen Straße mehr als 50 km/h fährt, handelt 
> zwar formal nicht unrechtmäßig, kann aber erstens nicht mehr mit der gebotenen 
> Rücksichtnahme unterwegs sein (wohlgemerkt: auf einer Straße auf der Autos 
> nicht über 50 freigegeben sind) und zweitens (das ist das wesentliche) wird 
> dem schnurzpiepegal sein, was in den OSM-Daten als maxspeed hinterlegt ist.
>
> Formal hast du recht, aber ich wüsste nicht, warum diese hier immer wieder 
> angesprochene Gesetzeslücke in der Praxis irgend eine Relevanz hätte.
>
> Gruß, Bernd
>   
die Gesetzeslücke für Innerorts ist auch weniger das Problem, da es nur 
in Deutschland Relavanz hat. Viel interessanter ist, wie du es außerorts 
handhaben würdest, wenn keine explizite Begrenzung vorliegt. Aus 
gleicher Argumentation ist das das globale maxspeed=* nämlich hier 
inkorrekt, denn es gilt nicht implizierte maxspeed=100 für alle, sondern 
nur maxspeed:motorcar=100, maxspeed:hgv=60, etc.

Grüße :)
 Mario




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de