[Talk-de] quelle / aktualität der polygone für die geofabrik-extrakte

Frederik Ramm frederik at remote.org
So Dez 12 13:54:12 UTC 2010


Hallo,

On 12/12/10 14:05, Walter Nordmann wrote:
> - welche poly-files verwendet geofabrik?

Die sind z.T. von einem amerikanischen Server, den es nicht mehr gibt, 
und z.T. handegemalt.

> - wie kommt man da dran?

Die sind gar nicht veroeffentlicht, aber ich kann Dir gerne die 
schicken, die Du brauchst.

>    es gibt auf dem download-server
> http://download.geofabrik.de/polygon/polygon.tar.bz2 mit 5.4 GB
>    bevor ich das runterlade ... würd ich gerne wissen, was da drin ist.

Da sind alle Polygone aus OSM (normale geschlossene Ways und 
Multipolygone) als PostGIS-Polygonobjekte drin. Vermutlich nicht das, 
was Du willst ;=

> - werden bein clippen eventuell GIS-Buffer um das Polygon gelegt und so der
> Bereich etwas vergrößert?

Ich habe ein Skript angefangen, mit dem ich das machen kann, aber fertig 
geworden ist das bisher nicht. Die Geofabrik-Polygone enthalten auch 
nicht *immer* die komplette OSM-Grenze, manchmal fehlen kleine 
Stueckchen, weil bei der Vereinfachung eine Ecke "abgeschnitten" wurde. 
Es kann auch Faelle gebenn, wo zwischen zwei benachbarten Polygonen eine 
kleine Luecke ist. Sollte es nicht, kommt aber vor.

Die Wunschvorstellung ist, dass die Geofabrik-Ausschneide-Polygone fuer 
jedes Land ein Polygon darstellen, das

1. maximal 500 Punkte hat,
2. das OSM-Grenzpolygon vollstaendig enthaelt und
3. so wenig wie moeglich Flaeche ausserhalb des OSM-Grenzpolygons enthaelt.

Vermutlich gibt es a fuer jedes Land genau eine optimale Loesung, aber 
die algorithmische Bestimmung dieser Loesung ist mir bislang immer zu 
schwer gewesen.

Bye
Frederik




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de