[Talk-de] Tagging von Kommunen: place vs multipolygon

Tirkon tirkon33 at yahoo.de
Mo Dez 13 19:00:25 UTC 2010


Andreas Labres <list at lab.at> wrote:

>On 12.12.10 15:45, Tirkon wrote:
>> Falls beide existieren sollen:
>> Ein Kartenrenderer rendert dann den Ortsnamen zweimal. Er zeichnet
>> dabei den Ortsnamen aus dem multipolygon offensichtlich in einen
>> geometrisch ermittelten Mittelpunkt. Sollte place in die
>> multipolygon-Relation aufgenommen werden oder durch eine andere
>> Relation damit verknüpft werden?
>
>Das admin-boundary Multipolygon definiert das Gebiet der jeweiligen
>administrativen Entität. Und der place node definiert die Beschriftung. Nicht
>nur beim Rendern führt das zu "doppelten" Einträgen, vor allem auch Nominatim
>denkt sich rund um die place nodes abstruse Dinge aus (Beispiele gern auf Wunsch
>privat...).
>
>Es wäre schon sinnvoll, mal diese Dinge in Beziehung zu setzen, zB indem man
>beim admin-boundary MP den place node als role "label" hinzufügt. Dann hätten
>Renderer die Chance, Beschriftungen passend zu platzieren, und Nominatim müßte
>dieses "in Beziehung stehen" auch verstehen, indem er dann eben weiß: "Ok,
>diesen place node habe ich schon in admin_level=#, ich muß ihn also nicht
>nochmal irgendwie mehr oder weniger wahllos in die Hierarchie einbauen." Bzw. in
>AT ist es ja so, dass die Admin-Grenzen bis zur Gemeindeebene hin (in
>[zumindest] Wien und Graz sogar bis zum Stadtbezirk) definiert sind, da könnte
>er sich dieses place-node-Raten grundsätzlich sparen...

Ich sehe, wir verstehen uns. :-) 

Damit wäre auch das ganze Ordnungsgeraffel wie z.B. "is_in" nicht mehr
notwendig. Die admin-level und deren Verknüpfung über die
boundary-multipolygon-Grenzen geben alles Notwendige wesentlich
detaillierter her. 

In der hiesigen Region wären nach meinen bisherigen Ermittlungen alle
Grenzverläufe zumindest bis zur Ortsteilgrenze definiert. Und genau so
detailliert hätte ich es gern zunächst hier in der "Modellregion" und
später Niedersachsen-weit in OSM. Auch die Straßenverzeichnisse sollen
möglichst diesen Detaillierungsgrad aufweisen. Daran arbeite ich zur
Zeit. Und daher war diese Klärung notwendig. 

Die Idee mit der role "label" ist genial. Hast Du auch einen
Vorschlag, was wir mir den bisher am "place" hängenden
Beschreibungstags machen? Lassen wir die dranhängen? Beispiel: 
http://www.openstreetmap.org/browse/node/240102131

Diese Lösung könnte auch das Rendern von Landkreis-, Städte-,
Gemeinde-, und Ortsteilnamen in den verschiedenen Zoomstufen
verbessern. Beim Hineinzoomen könnte zunächst der Name einer Gemeinde
gerendert werden und erst später ihre Ortsteile. Wenn der Renderer
sehr intelligent ist, könnte er sogar bei einer hohen Zoomstufe die
Verortung des Labels ignorieren und den Schriftzug eines Namens in
Hohlschrift über den gesamten Bereich der benannten
Gebietskörperschaft unter dezenter Hervorhebung der Grenze ausdehnen.

Gru0
Trikon





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de