[Talk-de] Lizenzwechsel ohne Datenverlust + bessere Versionskontrolle + Qualität durch Sichtung

Andreas Perstinger andreas.perstinger at gmx.net
Fr Dez 17 12:02:45 UTC 2010


On 2010-12-17 12:38, Markus wrote:
>> a) Durch einfaches Sichten und markieren? => Das stellt sich für die
>> ODbL-Gegner wie eine feindliche Übernahme a la 'Die Daten sind ja eh
>> nicht geschützt' dar.
>> b) Durch 'Ein Mapper löscht und erfasst neu' => Das stellt sich für die
>> ODbL-Gegner wie ein "Vandale!" dar.
>
> Da müssen - im Sinne von Win-Win - sachlichen Argumente und Motive
> ausgetauscht und abgewogen werden. Damit solche Phantasien wie
> "feindliche Übernahme" oder "Vandalismus" aufgelöst werden können.
>
>> c) Diese Daten werden von der OSMF gelöscht und müssen neu erfasst
>> werden => Das ist genau der Status, der jetzt auch existiert.
>
> Heiko's Idee sieht ja vor, dass sowohl alte als auch neue Daten
> koexistent in der DB sind. Eine Löschung - und der damit verbundene
> Datenverlust - soll dadurch verhindert werden.

Koexistenz ist aber nicht möglich. Beispiel: Eine Strasse ist ccbysa -> 
in der ODbL-Datenbank kann dann diese Strasse nie aufscheinen, ansonsten 
wären wir wieder bei a) oder b).
Oder ist die Idee, dass eine Strasse zweimal eingetragen ist (einmal 
ccbysa und einmal ODbL)?

Generell denke ich, dass die Daten überhaupt nicht trennbar sind. Du 
kannst ja auch in einem Bild nicht einfach einen Strich/Pixel anders 
lizenzieren als einen zweiten Strich/Pixel. Das Bild existiert nur als 
Ganzes und genauso sehe ich unsere Datenbank an.
Man kann sich generell fragen, welche Daten an sich überhaupt mit ccbysa 
(also mittels copyright/Urheberrecht) geschützt sind. Da bin ich aber 
der Meinung, dass das nur sehr wenige Teile in OSM sind. Mich würde 
daher interessieren, was ihr überhaupt als urheberechtlich geschützt 
anseht: Ist die Lage einer Strasse geschützt, ihr Name, der Umriss eines 
Hauses,Waldes,...?

Tschau, Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de