[Talk-de] Lizenzwechsel ohne Datenverlust + bessere Versionskontrolle + Qualitaet durch Sichtung

Frederik Ramm frederik at remote.org
Sa Dez 18 14:47:29 UTC 2010


Hallo,

Karsten Merker wrote:
>    De facto ist damit ein Wechsel auf ODBL/CT bei
>    der OSMF beschlossene Sache und ob ein großer Teil der Mapper
>    damit - aus welchen Gründen im Einzelfall auch immer - ein
>    Problem hat, spielt keine Rolle.

Der Wechsel auf ODbL/CT ist in der Tat beschlossene Sache. Dass zum 1.4. 
die Phase 4 anfaengt und alle, die nicht zugestimmt haben, nicht mehr 
editieren duerfen, ist hoechst wahrscheinlich.

Wenn sich dann herausstellen sollte, dass bei weitem noch nicht alle 
Daten relizensiert werden koennen und wenn im weiteren Verlauf des 
Jahres 2011 klar wird, dass das auch so schnell nicht klappt, dann 
koennte es durchaus sein, dass der OSMF-Vorstand die Sache abblaest. Im 
September ist ja auch eine Vorstands-Neuwahl - wer weiss, vielleicht 
kommt es ja dann zur Revolution.

Der meines Erachtens wahrscheinlichste Fall ist, dass zum 1.4. die Phase 
4 anfaengt und dass wir Support von ordentlichen Tools haben werden, die 
uns noch genauer als die jetzigen rot/gruen-Karten zeigen, wo 
Handlungsbedarf ist. Ich glaube, dass wir dann kollektiv alle noch 
Anstrengungen unternehmen werden, die letzten Widerstrebenden zu 
ueberzeugen, und wenn die nicht mitmachen, dann werden die betreffenden 
Daten geloescht und neu erfasst. Die Geschichte hat gezeigt, dass die 
OSM-Community ziemlich gut und eifrig ist, wenn es darum geht, 
irgendwas, was "rot ist", "gruen zu machen". Nach einigen Monaten wird 
die OSMF sich den Fortschritt anschauen und zufrieden den endgueltigen 
Wechsel proklamieren.

Und weil Heiko mir immer wieder vorwirft, gesagt zu haben, dass das 
sogar Spass machen kann: Ja, wenn ich irgendwo die Daten von jemandem 
loesche, der der Community trotzig die Zustimmung zum Lizenzwechsel 
verweigert hat, weil er uns etwas beweisen wollte, dann werde ich Spass 
daran haben, eine von den Ameisen zu sein, die das repariert - allein 
schon, um ihm zu beweisen, dass er keineswegs so viel Schaden anrichten 
konnte, wie er vielleicht dachte.

Und das wiederum muesste Heiko - dem jeder Datenverlust ein Greuel ist - 
ja wiederum gefallen.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de