[Talk-de] Lizenzwechsel ohne Datenverlust + bessere Versionskontrolle + Qualitaet durch Sichtung

Andreas Perstinger andreas.perstinger at gmx.net
So Dez 19 13:51:43 UTC 2010


On 2010-12-19 14:29, Ulf Lamping wrote:
> Am 19.12.2010 13:59, schrieb Andreas Perstinger:
>> On 2010-12-19 12:38, Ulf Lamping wrote:
>>> Ich möchte ein sauberes OSM haben, daher bitte ich dich dringend von so
>>> einem halbseidenen Gewurschtel Abstand zu nehmen.
>>
>> Ich habe extra in meinem Mail darauf hingewiesen, wie ich in *MEINEM*
>> Fall vorgehe und kann es auch begründen. Ich habe auch extra darauf
>> hingewiesen, dass es kein allgemeiner Vorschlag ist sondern lediglich
>> ein Beispiel wie man vorgehen kann, wenn man weiss man tut.
>
> Wenn du *alle* Daten *komplett* vor Ort verifiziert (und angereichert)
> hast und die Daten nur deswegen gelöscht würden, weil vor dir jemand mal
> grob die Straßen (evtl. auch noch ohne Namen) eingetragen hat - dann
> hört sich die Sache ja ganz anders an und lässt sich auch gut begründen.
> Das kam in deiner ersten Mail anders rüber.

Dann sind wir uns ja einig und sorry für die Missverständnisse :-).
Ich gebe zu, dass es ziemlich "gefährlich" ist, ein derartiges Vorgehen 
zu beschreiben, da es vielleicht einige zu dummen Gedanken führt.
Andererseits wollte ich nur klar machen, dass meine momentanen Edits, 
die auf eventuellen Nichtzustimmern aufbauen, auf keinen Fall verloren 
bzw. umsonst sind, wie Heiko befürchtet.

> Ein einfaches: "ja, die Straße ist glaube ich da und dort" reicht für so
> ein Vorgehen halt nicht. Das sollte allen Beteiligten klar sein / bewußt
> gemacht werden.

+1. Deswegen auch meine Bedenken gegenüber eines "Sichten"/"Bürgens".

Tschau, Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de