[Talk-de] unechte Einbahnstraße

steffterra steffterra at me.com
Di Jul 13 17:06:29 UTC 2010


Am 13.07.2010 um 18:17 schrieb Tobias Knerr:

> Ich finde daher, dass eine Darstellung als Beziehung zwischen Kreuzung
> und Straße, also eine Relation, das geeignetere Mittel zur Modellierung ist.

1. Ich denke auch, dass es keine Eigenschaft des ways ist, sondern des Knotens, über den man fahren müsste, was man aber aufgrund des Verbots nicht darf. Also muss die Eigenschaft am Knoten festgemacht werden. 
2. Da der Knoten aber (z.B. im Mindest-Falle einer T-Kreuzung) auch Teil eines weiteren ways ist, kann es nur über eine Relation abgebildet werden, die aussagt, von (from) welchem way über welchen Knoten (via) das Einfahrverbot auf welchen Way gilt.

Deshalb bin ich für eine Relation, die natürlich aus jeder Richtung gilt, von der man kommen kann, also gilt es als Abbiegeverbot _in_ den way über diesen Knoten aus (from) jedem way, und deshalb auch von (from) jedem way aus und für jeden way gewtaggt werden muss. Es gilt ja auch von jedem way aus.

Nochmal zu denen, die meinen, dass über turn_restriction-relationen (Abbiege-Verbots-/Gebotsschilder abgebildet werden, dann sei ihnen gesagt, dass dem mitnichten so ist! Es werden lediglich die _Verkehrsregeln_ (eben die Abbiegeverbote= engl.: turn restriction, icht turn_restriction_sign ;-) abgebildet, die dieses Abbiege-Verbots-/Gebotsschild aussagt. Und nur deshalb werden die Schilder als _Beispiel_ für die Regelung genannt. Man kann jede andere Form der Abbiegeeinschränkung oder Einfahrverbot über eine turn_restriction-relation abbilden, auch wenn es sich um kein Abbiege-Verbots-/Gebotsschild handelt, das das regelt.

Also sind für mich die normalen turn_restrictions für jede Richtung, aus der man kommt (way) zu taggen, da genau diese Regeln das Einfahrverbotschild aussagt. 
(nochmal zusammenfassend: Ein einfacher access-tag am node geht aus oben genannten Gründen ja nicht, da dann auch der andere way betroffen wäre und am way hat er nichts verloren, da die Eigenschaft nicht den way, sondern den Knoten betrifft, siehe auch oben, deshalb relation nötig)

Wenn gewünscht kann ich das gerne im Wiki auf Relation:restriction verdeutlichen und das passende Schild dazu einbauen. Auch wäre es natürlich super, wenn jemand das turn_restriction-plugin um die Funktion erweitern könnte, dass das Einfahrverbot durch die automatische Erstellung der nötigen turn_restrictiopn-Relationen aller beteiligten from-ways, des betroffenen Knotens und des to-ways erstellt würde.

Grüße, steffterra






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de