[Talk-de] Lizenzwechsel-Bauchscmerzen

Manuel Reimer Manuel.Spam at nurfuerspam.de
Fr Jul 16 19:15:55 UTC 2010


Frederik Ramm wrote:
> Dass es jemals nochmal zu einem Lizenzwechsel in der Art kommt, wie wir
> ihn jetzt sehen, ist extrem unwahrscheinlich.

Gut zu wissen.

> Mit Deiner "Ja"-Stimme akzeptierst Du neben der ODbL auch die
> "Contributor Terms"
> (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Open_Database_License/Contributor_Terms),
> die es der OSMF erlauben, weitere Lizenzwechsel durchzufuehren, ohne
> dazu Deine persoenliche Zustimmung einzuholen. Solche Lizenzwechsel
> muessen strengen Auflagen genuegen; die Lizenz muss immer "frei und
> offen" sein, und zwei Drittel der aktiven Teilnehmer muessen dafuer
> stimmen. Was genau ein "aktiver Teilnehmer" ist, ist in dem Dokument
> verlinkt.

Gut. Passt. Dann bin ich "aktiver Teilnehmer" ;-) In drei Monaten pro 
Jahr bin ich auf jedem Fall aktiv. Meine drei Monate dieses Jahr habe 
ich schon und das Jahr ist noch jung.

Wenn mich die Lizenz nicht vergrault, kann der Spaß durchaus auch so 
weiter gehen. :-)

Mit zwei Drittel kann ich gut leben. Besser als "absoulte Mehrheit" auf 
jedem Fall. Ich hätte da drei Viertel festgeschrieben, aber da hat jeder 
andere Vorlieben.

Gefahr wäre halt, dass über diesen Mechanismus prinzipiell doch ein 
Switch auf PD denkbar wäre. Und schön wär's das mit Share-Alike.

Die Daten wären dann auch umlizenziert, wenn man dagegen ist. Man könnte 
also dann nur zukünftige Commits bei einem Fork einreichen.

> Das Motiv hinter dieser "Upgrade-Klausel" ist, dass doe ODbL ja sehr neu
> und noch weitgehend ungetestet ist, und man nicht ausschliessen kann,
> dass es irgendein unvorhergesehenes Problem damit gibt. Also will man
> eine Moeglichkeit haben, hier eine "Notbremse" ziehen zu koennen, ohne
> wieder durch einen dreijaehrigen Prozess mit Datenverlust durchzumuessen.

Verständlich.

Gruß

Manuel





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de