[Talk-de] Lizenzwechsel-Bauchscmerzen

Sebastian Hohmann mail at s-hohmann.de
Fr Jul 16 20:05:19 UTC 2010


Frederik Ramm schrieb:
> Ich habe in dieser ganzen Lizenzwechsel-Debatte viel darauf hin 
> gearbeitet, dass beide Seiten einander respektieren. Diese "dritte 
> Option" ist mehr oder weniger auf meinem Mist gewachsen, und ich finde, 
> sie ist ein guter Kompromiss - diejenigen, denen PD wichtig ist, haben 
> so wenigstens die Moeglichkeit, das offiziell zu Protokoll zu geben und 
> werden nicht einfach so ueberfahren. Im Gegenzug dafuer, dass ihre 
> Meinung wahrgenommen und respektiert wird, akzeptieren sie, dass das 
> Gesamtprojekt eine nicht-ganz-so-freie Lizenz, naemlich die ODbL, 
> verwendet.
> 
> (Das ist ja das Schicksal des PD-Anhaengers: Jeder kann jederzeit meine 
> PD-Daten nehmen und irgendwelche Restriktionen obendrauf setzen - das 
> ist jemand, der fuer PD ist, also schon gewohnt.)
> 

Nur dass es mir wenig nützt zu sagen "meine Daten sind PD" wenn sie nie 
als PD veröffentlicht werden. Sicher kann jeder PD Daten nehmen und 
unter eine beliebige Lizenz stellen, aber dazu müssen sie auch erstmal 
in der "Public Domain" veröffentlicht sein. Das sind sie aber nicht wenn 
sie direkt unter der ODbL veröffentlicht werden.

Wenn ich also gegen die ODbL und für PD bin, habe ich keine Möglichkeit 
das auszudrücken.

Gruß




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de