[Talk-de] Lizenzwechsel-Bauchscmerzen

Christian Schmitt schmittrich at yahoo.de
Do Jul 22 07:15:09 UTC 2010


Hallo,


Am 22.07.2010 um 08:09 schrieb Guenther Meyer:

> Am Mittwoch 21 Juli 2010, 23:05:09 schrieb Christian Schmitt:
>> Was könnte konkret passieren wenn die Quellenangabe nicht verpflichtend
>> ist? Ich sehe es momentan nicht - bitte hilf mir auf die Sprünge.
> 
> Es werden interessante Anwendungen geschaffen, kommerzielle Hersteller 
> profitieren von ausgezeichnetem Datenmaterial und kriegen den ganzen Ruhm.
> Von OSm als eigentlicher Datenquelle erfaehrt niemand was.
> Deshalb fragen sich potentielle neue Mapper auch, wieso sie ueberhaupt bei OSM 
> mitmachen sollten, bzw. wozu das Projekt gut sein soll - denn die 
> kommerziellen haben doch eh alles, was man braucht...

Es werden interessante Anwendungen geschaffen, die intuitiv bedienbar sind. So wie es heute schon "intelligente" Navigationsgeräte gibt, die benutzerdefinierte Routenänderungen in eine Datenbank einfließen lassen, wird es für den Massenmarkt Geräte und Software geben, mit deren Hilfe die Anwender die OSM-Datenbank kontinuierlich ausbauen und pflegen können. Es wird kinderleicht sein, sich am OSM-Projekt zu beteiligen.

Zukünftig werden praktisch alle namhaften Hersteller von Navigationsgeräten OSM als Kartengrundlage verwenden. OSM entwickelt sich zum Industriestandard im Bereich Geoinformatik.



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de