[Talk-de] OLM 6

Peter peter.osm at gmx.net
Sa Apr 9 12:57:44 UTC 2011


Am 08.04.2011 23:58, schrieb Alexander Matheisen:
>>> * service_times=* wird ausgewertet
>>
>> Bei 'offenem Ende' ist dann immer offen? Scheint im Moment so.
>> Ich denke man könnte bei 24:00 'zu' annehmen.
>
> Das ist schon so.

Fein.
Kommt so noch nicht an da wohl ein zeitlicher Offset besteht.


>>> * Verbesserungen Parsing Öffnungszeiten
>>
>> Mir scheint das ginge noch etwas besser:-) Bezüglich 'gerade offen'.
>>
>> Beispiel hab' ich gerade keins mehr zur Hand. Ach doch:
>>
>> <http://olm.openstreetmap.de/?lat=50.0011357&lon=8.218091&zoom=18&id=261673775&type=point&ext=0>
>> Der zeigt am Do 7.4. um 1:00 geöffnet an, wobei angezeigt wurde:
>>        (Ahh, 4 Minuten später ist es 'geschlossen')
>> -----------
>> Mo-Fr 11:30-14:30 und 17:30-23:00
>> Sa 18:00-23:00
>> -----------
>
> Keine Ahnung wo der Fehler liegt. Der Code ist auch extrem fieß zu
> debuggen, aber wenn jemand Lust hat, gerne...
> Ich werde mal versuchen, den Fehler zu finden.

Ich wette es sind die 2h offset.
x Jahre Entwicklerbauchgefühl.

>> 2h Offset? Sommerzeit? GMT?
>>
>> Nimmst du die Zeitzone des POI? Das wäre das einzig Vernünftige.
>
> Ich nehme die Zeitzone des Users, sonst ist das etwas schwierig zu

Möööp. Falsch.

> ermitteln. Meist guckt man sich eh nur Sachen aus der eigenen Zeitzone
> an,bei POIs in China interessiert man sich ja nicht wirklich hier
> dafür, ob der Laden gerade auf hat. Bis man da wäre, hätte der
> wahrscheinlich zu oder zwischenzeitlich wieder offen ;)
> Außerdem stimmt es so auch insofern, dass man sieht, ob der Laden gerade
> aufhat in deren Zeitzone, also z.B. anrufen könnte.

Öffnungszeiten beziehen sich *immer* auf die Zeitzone des POI.
Punkt. Basta:-)

Was denn sonst? Willst du bei Öffnungszeitenangaben eines Ladens
in China die Zeiten in meine (Users) Zeitzone umrechnen und
anzeigen? Fände ich seltsam. Aber gut, kann man auch mal brauchen.
Mach einen Knopf dafür:-)

Willst du wissen ob in China ein Laden gerade offen ist brauchst
du die Ortszeit dort da die Daten ja auch in deren Zeit erfasst sind.

Und das ist doch prima!
Du brauchst nur rausfinden in welcher Zeitzone der Poi ist,
dann muß dein Server auf korrekte Zeit eingestellt sein,
umrechnen, test ob offen, fertig.

Also POI -> Land (+ Gegend wegen Zeitzone) -> fettig.
Meist bist du mit Land schon fertig. Nur die großen
haben mehrere Zonen.

Hat nicht schon mal wer die Zeitzonen in osm erfasst,
als way, relation?

Könnte man beim Import in deine DB zum Poi hinzufügen,
oder, da nur selten gebraucht, bei Bedarf berechnen.

Berechnungsidee:
Dadurch das die Poi in der Karte liegen nur angezeigt werden
wenn man nahe ranzoomt dürfte in der meisten Fällen die
LanLot Box der Karte in einer Zeitzone liegen.

Da könnte man hingehen und sich bei Bestimmung der Zone
zu einem Poi grob angucken ob der Bereich x*y drumrum
noch in der Zone liegt. Wenn ja merken und man hat einen
Kasten mit bekannter Zone und alle pois um den ersten
liegen fast sicher in der Zonenbox (da in Karte mit zoom>=14).

Oder vorberechnete boxen für die Welt, da fabulier ich
mal das sowas in dem GIS teil der DB schon quasi dabei ist.

Oder Code suchen der das fertig hat.
Dürfte bei OSM+Poi-info auch an anderen Stellen nötig sein.


>> Für meinen Geschmack könnten die POI und Gruppen auffälliger sein.
>> Rot etwa. (Vielleicht den Benutzer wählen lassen? Kann ja auch von
>> Kartenrendering/gegend abhängig sein. Grüne POI im Wald wären doof,
>> dito graue in grauer Gegend. Da kann der User umschalten.)
>> Ein Bildchen statt Farbkringel?
>
> Die Schwarzen gefallen mir am Besten weil die auf jedem Untergrund
> erkennbar sind. Grün sind Wälder, weiß Untergrund und Wohnstraßen, Braun
> Äcker, Blau Wasser, Rot, gelb, orange, blau und grün die Hauptstraßen,
> also bleibt nichts mehr übrig außer Schwarz...

Wird halt langsam wieder etwas düster, wie Olm5.

Zwischenzeitlich hattest du in einer Beta die roten Rautenmarker, die
fand ich auffällig. Kann man auch unterschiedlich groß machen. Und
oben wo der Punkt ist kann man Zahlen für die Cluster angeben, statt
des Punktes.

Aber wie geschrieben:
Mach paar Optionen für User. Solange Otto Normal sich was
unter den Einstellungen vorstellen kann ist das auch
ergonomisch.
Wirste eh' brauchen. Ort/Ansicht Speichern 'Meine Maps', ...

6 Farben zum aussuchen. Irgendwann halt.


Die Suchergebnisse sind auffälliger mit ihrem blau.


>> Man könnte die Infos in den Popups evtl. mehr Strukturieren.
>> Eine Trennlinie unter die Überschrift?
>> Wenn (wie andere vorschlugen und was ich auch gut fände) der
>> Poi-typ per Icon oder (eher: und) kurzem Text ('Tankstelle, Supermarkt')
>> beschrieben wird könnte man oben eine Region machen mit
>> 'Name + Typ' drunter eine Trennlinie mit dem Rest.
>
> Mir ist die Trennung etwas zu stark, ich mag das lieber etwas dezenter,
> also mehr wie jetzt. Aber das Icon darin sieht gut aus, ich werde das so
> ähnlich einbauen.

Ist halt Geschmackssache.
Ich find meins gut, hatte das selbst mal wo mit der Linie oben gemacht.

[...]

>> Das bei einem Klick in ein Multipopup-Link stark hineingezoomt
>> wird finde ich störend, evtl. will der Benutzer nur rumgucken,
>> 'poi-surfen' und hinterher nicht immer wieder suchen wo er denn
>> nun war. Zoomen kann er ja selbst einfachst.
>> Da könnte man einfach das Popup austauschen, gleiche Stelle
>> nur anderer Inhalt.

> Da hat nantürlich jeder Nutzer einen anderen Geschmack, wobei dein
> Vorschlag auch so seine Vorteile hat. Schwierig... ;)

Option:-)

Bzw.:
    Bei [Shift] click wird nicht gezoomt.
    Bei [Shift] hover wird Popup angezeigt.
So kann man mit gedrückter Shift Taste schnell durchflitzen.
Kleiner Hilfetext dazu.

Da
    Bei [Shift] MausDrag auch was anderes passiert als
nur mit der Maus ist die Taste als modifier bischen 'üblich'.


>> Da man bei OpenLayer die popup nicht zu kriegt wenn man
>> (wieder) in den Poi Bereich klickt der dann schon von der
>> Wolke überdeckt wird (den transparenten Teil mein' ich)
>> könnte man: (ok dafür eigentlich zuviel Akt)
>> Die OpenLayer Marker nehmen, diese Raute:
>>     <http://openlayers.org/api/img/marker.png>
>> oder was in der Richtung. Die Spitze zeigt auf die LonLat
>> des Poi, das Popup zeigt oben in die Mitte des Markers.
>> Hmm, dann müsste man einen extra OL-Anchor um den Poi zum klicken
>> angeben, (nicht das Icon, sonst ist das 'Problem' dasselbe).
>> Dann kann man wieder auf den Poi klicken zum zumachen da
>> das Popup mehr Abstand hat.
>> Könnte häßlich sein. Ich guck's mir mal an.

> Du meinst scheinbar einen Offset zwischen Marker und Popupursprung?
> Hatte ich schon immer geplant, weiß aber nicht, wie es geht.

<http://dev.openlayers.org/releases/OpenLayers-2.10/doc/apidocs/files/OpenLayers/Popup/FramedCloud-js.html#OpenLayers.Popup.FramedCloud.OpenLayers.Popup.FramedCloud>

@parameter 'anchor'

Ohne das es dokumentiert ist wird das popup an dessen Grenze
'geanchord' also an den 4 ecken die der anchor definiert. Ein
    {size: new OpenLayers.Size(6,6),offset: new OpenLayers.Pixel(-3,-3)}
oder so sollte einen Bereich 6x6px² um latLon freihalten. Bei
Kreisen aber halt bischen ausserhalb, die sind ja meist rund.


Aber da würde ich eher warten bis OpenLayer das löst (2-5 Jahre
bei deren Buglistenzustand:-)

Oder guckst du:
    <http://trac.osgeo.org/openlayers/ticket/3192#comment:3>
Das macht die Wolke geeignet click transparent, zumindest
in FF3.6+

Peter





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de