[Talk-de] wieder mal - Flächen und Wege

"Christian Müller" cmue81 at gmx.de
So Aug 28 21:28:57 UTC 2011


Hi,


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Sun, 28 Aug 2011 10:50:24 +0200
> Von: Joerg Fischer <osm at jfis.de>
> An: talk-de at openstreetmap.org
> Betreff: Re: [Talk-de] wieder mal - Flächen und Wege

> Nochmal, es gibt auf jedem Markt den ich kenne nicht nur eine große
> asphaltierte und völlig reglos mit Buden bebaute Fläche, sondern Wege,
> auf
> denen die Belieferung erfolgt, an denen einzelne Stände in Reihen
> aufgebaut sind. Mir ist das real genug.

Dann kennst Du andere Märkte als ich - kann ja sein.  Es klang erst so, als wenn Du highway=service künstlich setzt, wo real kein Weg ist.  Wenn die Gasse z.B. nur dadurch ensteht, dass Markstände zu Marktzeiten auf bestimmte Art und Weise angeordnet werden, hat das in OSM imho nichts verloren.

Das ursprüngliche Beispiel bezog sich auf eine Marktgrenze, die dem Verkehr auf voller Länge die Querung ermöglicht.  Wir taggen doch keine täglichen oder wöchentlicher Aufsteller, sondern die Objekte, die dauerhaft da sind, also den leeren Platz.

Ein Autofahrer mit der Navi-Anweisung "queren sie den Marktplatz" kann zu Marktzeiten nicht blindlings in dessen Stände fahren, das ist klar.  Das verhält sich analog zur Tagesbaustelle oder anderen Obstruktionen, die in OSM nicht zu finden sind.  Auch mit Navi lässt sich der Verstand nicht gänzlich abschalten.


> > Nein ;-)
> 
> Dann wird es Zeit das die Relevanzdiskussion geführt wird. Die sinnlos
> übergenauen französischen Häuser, die hier schon Thema waren, sind nur
> ein
> weiterer Aspekt.

Das war ein Spaß - deswegen der Smiley..


Gruß
Christian
-- 
NEU: FreePhone - 0ct/min Handyspartarif mit Geld-zurück-Garantie!		
Jetzt informieren: http://www.gmx.net/de/go/freephone




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de