[Talk-de] Lizenzwechsel-View im OSM Inspector

Frederik Ramm frederik at remote.org
Di Dez 13 08:18:29 UTC 2011


Hallo,

    der "OSM Inspector" hat jetzt eine Lizenzwechselkarte, die taeglich 
aktualisiert wird und alle (*) Objekte zeigt, die vermutlich vom 
Lizenzwechsel betroffen sind: Auf tools.geofabrik.de/osmi gehen und dann 
oben im Dropdown "License Change" auswaehlen. Oder:

http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=wtfe&lon=-1.80469&lat=35.88371&zoom=2

Es gibt auch Statistiken dazu:

http://tools.geofabrik.de/osmi/munin.html

Der View wird fuer Zoomlevel 0-9 aus einem grossen Rasterbild berechnet, 
fuer Zoom 10 und hoeher direkt aus Shapefiles. Diese Shapefiles haben 
fuer jeden Node und jeden Way in OSM, deren History mindestens einen 
Nichtzustimmer enthaelt (**), die Geometrie und den Lizenzstatus (1/rot 
= Nichtzustimmer hat das Objekt angelegt, 2/orange = Nichtzustimmer hat 
das Objekt bearbeitet, 3/gelb = wie 2, jedoch ist die Bearbeitung 
vernachlaessigbar). Die Shapefiles sind daher auch als Rohmaterial 
geeignet, falls jemand selbst etwas mit den Daten anfangen will, und sie 
koennen auf diesem temporaeren Server heruntergeladen werden: 
http://176.9.53.72/ (ebenfalls taeglich neu).

Eine etwas detaillierte Dokumentation zum Zustandekommen der Daten und 
zur Nutzung gibt es hier auf Englisch:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Remapping/License_Change_View_on_OSM_Inspector

(*) Dieser View ist sicher nicht perfekt, und wem ein Fehler auffaellt, 
der moege das bitte sagen. Die groessten Probleme, die ich derzeit sehe, 
sind:

1. Das Zuruecksetzen eines Objekts in einen Zustand, der lizenzmaessig 
unbedenklich ist, weil alle von Nichtzustimmern gemachten Edits nicht 
mehr in der aktuellen Version enthalten sind, sollte idealerweise zu 
einer Umfaerbung orange->gelb fuehren, tut es aber nicht, weil diese 
Analyse nur schwer zu machen ist.

2. Triviale Edits werden nicht automatisch erkannt - Beispiel: Der User 
"xybot" hat der Lizenz zugestimmt und ist daher kein Problem, aber wenn 
er nicht zugestimmt haette, waeren alle Objekte, bei denen er je was 
korrigiert hat, erst mal orange. - Wer aber Changesets ausfindig macht, 
die offensichtlich von einem Nichtzustimmer mit einem Bot gemacht 
wurden, der kann die (idealweise nach Ruecksprache mit dem Ersteller) 
auf der Seite http://wiki.openstreetmap.org/wiki/WTFE unter "Changeset 
Overrides" melden.

3. Keine Erkennung von Way-Joins/Way-Splits - einige Ways, die jetzt 
fuer ok gehalten werden, koennten sich im Nachhinein als problematisch 
erweisen; oft sieht man das aber an den Nodes.

4. Keine Visualisierung von Relationen

5. Nodes werden immer als "rot" eingezeichnet, auch wenn der Ersteller 
ausser Koordinaten nichts angegeben hat und spaetere "Verschieber" des 
Nodes daher praktisch alles, was der Node je an Infos hatte, durch ihre 
eigenen ersetzt haben. Das ist ein offener Diskussionspunkt, wie man 
damit umgeht, und im Augenblick zeichnet die Karte lieber mehr rot als 
weniger.

Wichtig zum Verstaendnis:

Diese Karte ist kein offizielles Produkt der LWG, sondern auf meinem 
Mist gewachsen (urspruenglich gestartet in London auf dem Hack-Weekend 
vor 2 Wochen). Die Karte zeigt nicht verbindlich an, welche Objekte beim 
Lizenzwechsel geloescht oder revertiert werden muessen; da gibt es noch 
eine Reihe von Policy-Entscheidungen eben gerade zu Fragen wie unter 5. 
diskutiert.

(**) Die "Overrides" von http://wiki.openstreetmap.org/wiki/WTFE werden 
wie Zustimmer behandelt und tauchen weder in der Karte noch in den 
Shapes auf.

Bye
Frederik




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de