[Talk-de] Konzept für straßenbegleitende Wege

Henning Scholland osm at aighes.de
So Jan 1 19:05:05 UTC 2012


Am 01.01.2012 16:15, schrieb Stephan Wolff:
> Am 31.12.2011 12:29, schrieb Henning Scholland:
>> oder aber ein mehrfaches eintragen von den relevanten
>> Informationen.
>
> Mehrfaches eintragen macht Arbeit und provoziert widersprüchliche Daten.
>
>> Dazu bräuchte es an den straßenbegleitenden Wegen ein
>> <straßenbegleitend>=yes und die üblichen Taggs für diesen Weg.
>
> Das entspricht meinem Vorschlag.
>
>> An dem
>> Hauptweg bräuchte es dann die Taggs wie
>> cycleway:left/right=yes|no|oneway, cycleway:left/right:surface=... usw.
>
> Warum sollten diese Informationen am Hauptweg nochmals stehen? Der
> Router sieht doch beide ways und berechnet nach Vorgaben des Nutzers
> die bessere Alternative.

Spontan fallen mir zwei Fälle ein, wo alle Information an einem Hauptweg 
nötig sind.

1.) Stell dir vor, du möchtest unter keinen umständen entlang einer 
primary fahren. Nach deinem Schema könnte der Router zwar die primary an 
sich sperren, auf dem Radweg daneben würde er mich aber lang routen. FEHLER

2.) Ich möchte unter keinen Umständen auf Straßen fahren, die über 
straßenbegleitende Radwege verfügen. Ähnliches Problem wie oben. Der 
Router sperrt zwar den Radweg, routet aber munter über den Hauptweg.

Henning



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de