[Talk-de] Heise: "Studie: OpenStreetMap holt kommerzielle Kartenanbieter ein"

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Do Jan 5 18:05:54 UTC 2012


Moin!

Am 05.01.2012 16:19, schrieb Pascal Neis:
> Matthias hat in einer vorherigen Mail bereits geschrieben wo es noch
> Probleme mit den Abbiegevorschriften gibt. Und auch Stephan beschreibt
> das hier bereits ganz gut. Ich will nicht sagen das viele fehlende
> Turn Restirctions irrelevant sind, aber die Wichtigkeit ist nicht so
> hoch wie an Kreuzungen wo wirklich Verbote herrschen.

Die Artikel über deine Arbeit fassen leider die relevanten und
irrelevanten Vorschriften als "Abbiegeverboten, die für Autofahrer
bei der Routenplanung besonders wichtig sind" zusammen.

> Bei dem Paper
> muss ich es aber ja Neutral/Objektiv betrachten und damit fehlen sie
> halt einfach.

Wenn bei OSM eine Verkehrsinsel nicht eingetragen ist, können auch die
damit verbundenen Abbiegevorschriften nicht existieren. Sie fehlen dann
nicht, sondern sind für das Datenmodell unnötig. Das ist ein großer
Unterschied.

Vermutlich darfst du die TomTom Daten auch nicht im kleinen Auszug
weitergeben. Vielleicht kannst du eine kleine Stichprobe der TomTom
Abbiegeverbote machen und angeben, welcher Anteil in OSM fehlt und zu
falschem Routing führt. Dann wissen wir, wieviel noch erfassen müssen,
und Heise kann den Artikel aktualisieren.

Viele Grüße
Stephan








Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de