[Talk-de] Fährlinien

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Sa Jan 7 01:28:02 UTC 2012


Moin,

ich fürchte, mein Text hat einige Missverständnisse verursacht.

Am 06.01.2012 02:22, schrieb Stephan Wolff:
> Alle möchten Fährlinien als stilisierte Ideallinie sehen. Ich finde es
> auch sinnvoll.

Ich möchte nur den Kurs einer Einzelfahrt durch die geschätzte
Mittellinie tausender Fahrten ersetzen. Zufällige Abweichungen von der
Ideallinie, die sich bei einer konkreten Fahrt ergeben, sind keine
Geodaten, die in die OSM-Datenbank gehören. Als Tracks sollen sie auf
den OSM-Servern gern vorhanden sein.

> Reine Ausflugsfahrten ohne Zwischenstop wie [1] sind keine Fähren. Ich
> möchte sie löschen.

Solche Tracks möchte ich entfernen weil
- eine Bootsstrecke mit nur einem Anlegepunkt keine Fährstrecke ist
- die idealisierte Fahrtstrecke ein Punkt ist (der Start-End-Punkt)
- die durch zufällige Seehundbeobachtungen bestimmte Fahrt keine
Geoinformation darstellt

Alle Ausflugsfahrten, die mindestens zwei Anlegepunkte haben, betrachte
ich als Fährlinien und trage sie ein.

> Die Anleger sind noch uneinheitlicher als die Fährlinien erfasst. Man
> findet fast jede Kombination aus
> public_transport=stop_position
> public_transport=entrance
> public_transport=platform
> pt=stop
> pt=entrance
> für den Steg selbst, am Endpunkt des Stegs, im Mittelpunkt des Stegs
> oder im Wasser davor.

Ich hatte noch "highway=ferry_stop" als Punkt im(!) Wasser vergessen.

Ich möchte nur die Tags vereinheitlichen, ohne dass eine Information
über den Ort des Anlegers, die Zugangsbeschränkungen, die Anbindung an
das Wegenetz und die Fährlinien verloren geht.

M. E. werden bei keiner dieser Operationen "geographische Daten über 
Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und alles andere, was 
gemeinhin auf Karten zu sehen ist" gelöscht.

Viele Grüße
Stephan

[1] http://www.openstreetmap.org/browse/way/132976930






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de