[Talk-de] Gedanken und Fragen bezüglich des Lizenzwechsels

Frederik Ramm frederik at remote.org
So Jan 15 23:43:17 UTC 2012


Hallo,

On 01/16/2012 12:18 AM, Robert S. wrote:
> Wenn ich ein Objekt habe, das mal von einem Nichtzustimmer bearbeitet
> wurde, aber diese Änderungen in der aktuellen Version überhaupt nicht mehr
> vorhanden sind, kann ich dann davon ausgehen, dass das Objekt unverändert
> übernommen wird?

Ja, das sollte im Inspector dann eigentlich auch gelb sein.

> Was sind die Kriterien für Changeset Overrides im Quick History Service [1]?
> Ich habe hier z.B. ein Changeset [2], da wurde amenity=hotel durch
> tourism=hotel ersetzt. Wäre das etwas, was man dort eintragen könnte?

Es gibt keine Kriterien, die Dich Deiner Verantwortung entheben - Du 
musst es selber entscheiden und dafuer dann auch geradestehen. Es ist 
immer eine Ermessenssache - "bin ich der Ansicht, dass dieser Edit die 
noetige Schoepfungshoehe hat, um ein Urheberrecht zu begruenden"?

> Noch ein paar Gedanken zur Lizenzwechsel-Nachbearbeitung:
> Kann man nicht im Zuge des Lizenzwechsels an alle Objekte, die geändert
> wurden, ein 'odbl=changed' hängen? Wenn man das dann visualisiert könnte
> jeder Mapper genau sehen, wo eventuell Informationen weggefallen sind und
> gezielt dort die Daten überprüfen.

Sollte man das nicht einfach vor dem Lizenzwechsel machen?

> Dann noch eine Sache, die schon in der Bachelorarbeit zum Lizenzwechsel
> angesprochen wurde: Wenn ein Nichtzustimmer Nodes in eine Way hinzugefügt
> hat werden die ja im zuge des Lizenzwechsels gelöscht. Wenn jetzt ein
> Zustimmer danach noch weitere Nodes einfügt hat, kann es nach Löschung der
> Nichtzustimmer-Nodes sein, das die Reihenfolge der Nodes im Way nicht mehr
> ganz klar ist. Da könnte man dann mit einer Relation aushelfen. Als
> Mitglieder hätte die Relation dann den Way in der Geometrie vor dem ersten
> Nichtzustimmeredit und alle danach hinzugefügten Nodes als lose Nodes. Ein
> Mapper müsste dann anhand von Luftbildern, GPS-Tracks, Ortskentnissen etc.
> die korrekte Geometrie herstellen.
> Auch diese Relationen könnte man visualisieren.

Es waere besser, diese Probleme wuerden einfach schon *vor* dem 
Lizenzwechsel repariert, dann stellt sich die Frage gar nicht.

> Ziel der Lizenzwechsel-Nachbearbeitung wäre dann also, dass man diese
> Kennzeichnungen auf 0 reduziert.
> Das würde dann auch die Möglichkeit für eine Statistik bieten, sodass man
> irgendwann sagen kann: Alle durch den Lizenzwechsel weggefallenen
> Informationen wurden neu erfast.

Wenn es gelingt, schon vor dem Lizenzwechsel die Kennzeichnungen auf 0 
zu reduzieren - so wie zum Beispiel unsere fleissigen irischen Kollegen 
schon heute - dann haetten wir es noch leichter ;)

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de