[Talk-de] OSM Toolchain Mapnik2 in einfach

Sven Geggus lists at fuchsschwanzdomain.de
Mi Mai 2 10:27:18 UTC 2012


oliverGMX at naumann-clan.de wrote:

> was genau muss ich denn mit default.style machen? 

Verwenden! osm2pgsql hat hierzu den parameter "-S". Per default ist das
/usr/local/share/osm2pgsql/default.style. Deshalb sagte ich ja ich hätte das
wohl besser mapnik-german.style genannt.

> Und wegen "osm2pgsql -k". Heißt das ich muss die Karten-Daten nochmals in
> die Datenbank importieren

Ja, auch wegen der styledatei!

> (zB: osm2pgsql -k -s -C 1500 karte.pbf)? Das
> dauert bei mir immer so einen Tag, deshalb habe ich bisher noch nicht
> einfach so herumexperimentiert... 

Nimm halt zum experimentieren ein kleines Bundesland statt dem ganzen
Planeten. Planet Ausschnitte gibt es bei der Geofabrik.

> Zum Hintergrund, ich nutze Locus

Taugt das Programm was? Bisher ist mir das nämlich ausschließlich negativ
aufgefallen nämlich als kommerzielle Software die Tileserver absaugt und
damit Geld mit den begrenzten Resourcen eines freien Projektes macht.

Wenn Du aber Kacheln für Offlinenutzung rendern möchtes, dann ist
"generate_tiles.py" das script, das Du verwenden möchtest.

Gruss

Sven

-- 
"Der wichtigste Aspekt, den Sie vor der Entscheidung für ein Open
Source-Betriebssystem bedenken sollten, ist, dass Sie kein
Windows-Betriebssystem erhalten." (von http://www.dell.de/ubuntu)
/me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de