[Talk-de] RFC zum Proposal winter_service

Garry GarryD2 at gmx.de
Mi Nov 28 01:13:40 UTC 2012


Am 27.11.2012 14:32, schrieb Martin Koppenhoefer:
> Am 27. November 2012 12:51 schrieb Henning Scholland <osm at aighes.de>:
>>> das hängt auch sehr von der Stadt ab (die entscheidet AFAIK, ob und
>>> vor allem in welchem Umfang es Winterdienst gibt). In Berlin z.B.
>>> erinnere ich mich, dass dort Wohnstraßen zumindest teilweise gar nicht
>>> geräumt wurden (d.h. dass es dort nach einigen Tagen Kälte alles
>>> vereist war), während die Hauptstraßen und die Zuwegungen zu
>>> Krankenhäusern etc. immer schnell geräumt wurden.
>> Ja, das hängt auch sehr von der erwarteten Menge an Schnee an. Mein Eindruck
>> ist: Je schneesicherer, desto mehr wird geräumt.
>
> ja, und von der Haushaltslage ;-)
.. und dem Verlauf des Winters...Gelegentlich sind auch mal die 
Streuvorräte erschöpft.
Von daher macht es wenig Sinn irgendwelche Streu- und Räumgewohnheiten 
zu taggen. Das ist zu grosser
Pflegeaufwand bei zu wenig Nutzen.


Besser fände ich eine "Winterqualifizierung" von Strassen in mehreren 
Stufen zu taggen, so etwa in den Stufen

0: Ganzjährig normalerweise keine Beeinrächtigung zu erwarten.
1: An wenigen Tagen im Jahr ist Winterdienst erforderlich
2: Während der Wintermonate häufiger beeinträchtigt / Winterdienst notwendig
3: Ausgedehnter Winterdienst erforderlich
4: Strasse wird regelmässig bei starkem Schneefall gesperrt (bis zu 
mehreren Tagen)
5: Regelmässige Wintersperre mehrere Wochen bis Monate
6. Nur wenige Wochen im Sommer nutzbar

Zusammen mit dem Wetterbericht und der Strassenkategorie kann man so 
sicher besser in konkreten Situationen
abschätzen was einem erwartet.

Garry





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de