[Talk-de] Josm GPX editieren, hochladen, komischer Effekt

tumsi tumsi at gmx.de
Fr Okt 5 18:21:58 UTC 2012


Hallo Cottaer,

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: [Talk-de] Josm GPX editieren, hochladen, komischer Effekt
Datum: Fri Oct 05 2012 19:51:38 GMT+0200
Von: cottaer <cottaer at gmx.de>
An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> ein paar meiner GPX-Tracks zeigen ein merkwürdiges Verhalten: In dem
> Vorschaubild bei OSM sieht es aus wie ein geschlossener Kreis, das
> heisst, Anfang und Ende sind verbunden.

Wie bearbeitest Du den Track? Löscht Du nur Punkte heraus oder ergänzt 
Du auch etwas oder verschiebst Du Punkte? Oder trennst Du die Spur auf? 
Gibt es bei den "merkwürdigen" Tracks in der Hinsicht irgendwelche 
Gemeinsamkeiten?
Ich habe mir mal Deine Datei sowohl in Mapsource angesehen als auch den 
XML-Quelltext an sich... Was ich auf den ersten Blick sehen kann, ist 
nur, dass diese alle aus mehreren unabhängigen (?) Teiltracks bestehen. 
Und diese werden - warum auch immer - in der Übersicht wohl miteinander 
verbunden.

> Ich habe auch das GPX-Edit-Plugin, aber das finde ich nicht so toll;

Ging mir bisher auch so ;-)

> Tipps für eine effektivere Bearbeitung würde ich gerne annehmen, aber am
> meisten würde mich interessieren, was mit dem Track los ist.

Mein Workflow sieht wie folgt aus:
- gpx-Datei in Mapsource laden, dort werden überflüssige Bereich 
entfernt; dann wende ich den Datenfilter in Mapsource an, um die 
Punktdichte zu verringern (z.B. nur alle 2m einen Punkt)
- gpx-Datei in JOSM laden und von dort direkter Upload


> (*) An der Stelle ist ein lustiger Bug: Wenn man die GPX-Datei lädt,
> andere OSM-Daten dazu, dann in Datenebene wandelt, ist alles ok (der
> Track ist in einer eigenen Ebene). Wenn man den Track lädt, in
> Datenebene wandelt und OSM-Daten dazu lädt, sind alle Daten in einer
> Ebene. Die lässt sich sogar nach GPX zurückwandeln, aber das Ergebnis
> ist nicht wie beabsichtigt.

Das in meinen Augen kein direkter Bug. Lädt man OSM-Daten werden diese 
standardmäßig in die (oder eine) bestehende Datenebene hinzugefügt. Ist 
diese Datenebene ein umgewandelter Track, dann landen sie halt dort. 
Anders würde sonst bei jeder Datenanforderung eine neue Datenebene 
erstellt werden und das wäre doch auch lästig und sehr unproduktiv. Im 
Dialog "Daten herunterladen" kannst Du unten links die Checkbox 
aktivieren, um die Daten in einer neuen Ebene zu laden - aber nicht 
vergessen beim nächsten Laden wieder zu deaktivieren...

> (**) Ich habe auch mit dem Direct-Upload-Plugin versucht, GPX-Tracks
> hochzuladen, das macht kurz irgendwas und schreibt dann ganz
> unauffällig-klein, dass es wegen eines Fehlers nicht geklappt hätte
> (ohne Angabe von näheren Details).

Die Statusrückmeldung finde ich auch etwas unglücklich. Ich frage mich 
auch immer, ob der Track wirklich erfolgreich hochgeladen wurde...

Viele Grüße,
Constanze




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de