[Talk-de] Taggen von "falschen" Verkehrsregeln

Henning Scholland osm at aighes.de
Sa Okt 20 21:56:49 UTC 2012


Hallo
Wer sagt dir denn, wer den Fehler gemacht hat und was nun richtig ist?

Ein Radroutenschild hebt auf jeden Fall nicht ein Verkehrszeichen nach 
StVO auf. Wenn du Z250 mit dem Rad ignorierst, begehst du erstmal eine 
Ordnungswidrigkeit. Ob die nun geahndet wird oder nicht spielt erstmal 
keine Rolle. Ich fände es jedenfalls falsch, wenn wir in OSM absichtlich 
falsche Daten eintragen, nur weil dann das Routing genehmer ist. Und wie 
gesagt: Kein Radrouter ist gezwungen, vehicle=* zu beachten.

Es wäre evtl. auch eine interessante Auswertung zu schauen, wie viele 
Radrouten über solche Stellen führen.

Bei maxspeed tragen wir doch auch den Wert ein, der auf dem Schild steht 
und nicht den Wert, den wir meinen dort fahren zu dürfen. Es mag auch 
strittige Stellen geben. Keine Frage. Aber dann halte ich es für 
sinnvoller (auch abseits von OSM) die Behörde auf das Problem 
hinzuweisen. In der Regel freuen die sich über solche Meldungen und es 
hilft allen anderen auch. Einfach nur zu sagen "Ich weiß es besser" 
fände ich schlecht.

Henning





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de