[Talk-de] Grenzen und Adminlevel

Falk Zscheile falk.zscheile at gmail.com
Fr Sep 7 06:09:58 UTC 2012


Moin ludwich,

Am 6. September 2012 21:02 schrieb ludwich <ludwich at ludwich.de>:
> Ich habe hier nochmals ein paar "organisatorische" Fakten zusammen getragen warum ich zum Beispiel Bevorsteht eine AL 8 verpasst habe.
>
> Einfache Regel
> Ist der Regionalschlüssel 12 stellig (oder der Gemeindeschlüssel 8 stellig)so ist der Admin Level 8
> Ist der Regionalschlüssel 9 stellig so ist der Admin Level 7
> Ist die Stelle 10-12 und 8-10  des RS gleich gibt es keine mitverwaltete Gemeinde
>
>
Wenn ich es Richtigsehe geht es um die Einordnung von folgenden 3 Kategorien:

1. Gemeinden, die einem Gemeindeverband angehören.
2. Gemeinden, die keinem Gemeindeverband angehören (verbandsfreie Gemeinden)
    a) Eingemeindete "einzelne Ortschaften"
    b) Die eigentliche Ortschaft ohne ihre Eingemeindungen
3. Gemeinden die einen Verband bilden (Verbandsgemeinde)

> Gemeindedaten Beverstedt
> Regionalschlüssel:03-3-52-0059-059
> Amtlicher Gemeindeschlüssel:03352059
>
> Quelle: Statistisches Bundesamt
> Gemeindeverzeichnis
[...]
> Es gibt keine  Teile die dem  Gemeindeverband -2005- angehören.
>
> Ortschaften:
> Appeln
> Flecken Beversatedt
> Bokel
> Freisdorf
> Heerstedt
> Hollen
> Kirchwistedt
> Lunestedt
> Stubben
> Wellen
> Wollingst
>
> Es sind also folglich Ortschaften.

Ob es sich hierbei (noch) um Ortschaften handelt ist ganz eindeutig
eine Definitionsfrage/Ansichtssache (siehe oben meine Untergliderung
zu Punkt 2). Im Fall von Beverstedt scheint es eher so zu sein, dass
alle umliegenden Dörfer gleich eingemeindet wurden (anstatt einen
Gemeindeverband zu gründen). Administrativ gesehen sind es daher eher
Stadtteile als Ortschaften. Nur wenn man es geografisch betrachten
bleiben es Ortschaften. Von daher möchte ich Deiner Argumentation
widersprechen (unter administrativen Gesichtspunkt) wonach es sich um
Ortschaften handelt. In diesen Orten gibt es anders als in
Verbandsgemeinden nicht einmal mehr einen echten Bürgermeister,
sondern nur Ortsvorsteher! Das spricht auch unter rechtlichen
Gesichtspunkten gegen die Eigenschaft als Ortschaft.

Wenn Du in der Gemeindeordnung liest, so wirst Du auch zu
Ortsvorstehern und ihren Rechten etwas finden.

Außerdem musst du mir noch mal auf die Sprünge helfen, wie du von der
Existenz einer verbandsfreien Gemeinden darauf schließt, dass alle
Gemeinden Admin Level 8 haben müssten und nur Verbandsgemeinden  Admin
Level 8 verdient haben. Entweder habe ich da etwas noch nicht
verstanden oder überlesen.

Dann würde es mich nochmal (allgemein in die Runde gefragt)
interessieren, welche Auswirkungen es bei bisherigen Anwendungen hat,
ob man eine Gemeinde mit AL 7 oder 8 versieht.

Gruß, Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de