[Talk-de] geplante und historische Objekte

Garry GarryD2 at gmx.de
Do Sep 13 23:40:30 UTC 2012


Am 14.09.2012 00:30, schrieb Karl Eichwalder:

> Eben.  Und wenn ich wo wandern will, will ich dort keine autobahnen
> sehen, die dort vielleicht in 5 oder 10 jahren gebaut werden (oder auch
> nicht).  Geplante oder historische objekte können meinetwegen in die
> datenbank, aber nur mit solchen tags, dass die eine verwechslung mit
> real-existierenden objekten ausschließen.
Historische Objekte (solche die es nicht mehr gibt) wirst Du dort nie 
mehr antreffen, aber die "geplante" Autobahn
kann durchaus schon zum Zeitpunkt Deiner Wanderung Deinen Weg 
durchkreuzen.  Oder die Information geben " Geniese diese Wanderung -  
bald wird sie in dieser Form nicht mehr möglich sein.
>
>> In Großstädten habe ich es so gemacht. Welche U- oder S-Bahn dort hält
>> ist mir egal. Schlimmstenfalls muss ich einmal mehr umsteigen.
>> Für manche OSM-Objekte reicht nicht die Auswertung des Haupttags
>> sondern man möchte über weitere Tags Unterklassen berücksichtigen.
>> Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich immer zwischen nutzbaren
>> und geplanten bzw. ehemaligen Einrichtungen unterscheiden möchte.
> Genau, das ist ein sehr gutes beispiel.
Hier geht hier beide vom Idealfall aus dass die OSM-Daten aktuell sind. 
An prominenten Orten mag das der Fall sein,
an weniger prominenten - den häufigeren Fällen - aber ehr die Ausnahme.

Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de