[Talk-de] Kreuzung richtig mappen

Martin Vonwald imagic.osm at gmail.com
Mo Sep 17 11:13:13 UTC 2012


Am 17. September 2012 12:45 schrieb Stephan Wolff <s.wolff at web.de>:
> Am 17.09.2012 08:00, schrieb Martin Vonwald:
>> Am 16.09.2012 um 23:46 schrieb Stephan Wolff <s.wolff at web.de>:
>>> Das Kreuzungsobjekt könnte entweder als Fläche (einfach zu erstellen,
>>> aufwändiger auszuwerten) oder als Relation realisiert werden.
>>
>> Das Proposal für die Fläche gibt es hier:
>> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/highway%3Djunction
>
> Ich kannte das Proposal bislang nicht. Die Grundidee finde ich richtig,
> aber Neudefinition der Abbiegespuren als eignene ways ohne gemeinsame
> Kreuzungspunkte gehört dort nicht hinein.

Ja und nein. Ursprünglich war der Grund für dieses Proposal nur die
Vereinfachung der Wege in der Kreuzung. Wobei hier klar gesagt werden
muss: das ist hier kein Spurmapping und soll auch keines werden! Es
soll wie bisher gemappt werden, nur die Notwendigkeit eine Quadrillion
Abbiegerestriktionsrelationen anzulegen soll entfernt werden.

Erst später hat sich dann herauskristalliert, dass so eine Fläche auch
ganz praktisch wäre um die Features der Kreuzung zusammenzufassen.

 Die Angabe der
> Verkehrsregelung (Ampel im Dauerbetrieb, Ampel mit Nachtabschaltung,
> Verkehrszeichen, rechts vor links, all-stop,...) wäre eine sinnvolle
> Eigenschaft des Kreuzungsobjekts.

Das wäre durchaus eine sinnvolle Erweiterung!


>>  Ich hätte nämlich ganz gerne ein Tag für eine Fläche um ganz allgemein
>> Features zu einem Objekt zusammenzufassen. Vielleicht so etwas wie
>> area=structure oder so ähnlich.
> Wie soll das funktionieren? Auf der Fläche könnten Objekte liegen, die
> logisch nicht zur Gesamtstruktur gehören (Vermessungspunkte, Kanaldeckel,
> ...). Allenfalls eine lockere Zusammengehörigkeit wie bei landuse kann
> man als Fläche erfassen.

Ich denke nur an bestimmte Objekte, wie z.B. eine Brücke. Wenn wir auf
einer Brücke mehrere Fahrbahnen und vielleicht noch Radwege/Fußwege
haben, wird diese in OSM idR als mehrere Brücken dargestellt. Jetzt
gibt es dafür natürlich wieder ein Proposal für eine Relation aber
auch hier gelten die selben Argumente für den Way und gegen die
Relation. Das ist derzeit aber nur ein erster Gedanke von mir.


Noch eine Bitte: die Diskussion zum Proposal bitte auf der
Diskussionsseite, damit das auch dokumentiert wird.

vg,
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de