[Talk-de] Quo Vadis FOSSGIS 2013

Markus liste12A45q7 at gmx.de
Mi Sep 19 06:28:59 UTC 2012


Hallo Tirkon,

*Wikimedia-Foundation* und *OSM-Foundation*
sind für mich /wesentlich/ eigenständige Organisationen.

Sie sollen m.E. nicht "vermischt" werden.
Und schon gar nicht nur deshalb, weil die OSMF (bisher - aber das ändert 
sich ja gerade) wenig Inhalt, Prozess und Struktur zeigt.

Die OSMF ist eine vergleichsweise junge Organisation.
Sie braucht den erforderlichen Raum und die Zeit zur eigenen Entwicklung.

Ähnliches gilt m.E. für den FOSSGIS e.V.
Unabhängig davon, ob und wenn ja welche Rolle er als "lokale Vertretung" 
der deutschen OSMer in der OSM-Foundation übernimmt.

Dennoch kann natürlich durch mehr und bessere Zusammenarbeit
mehr gemeinsame Synergie erzeugt und genutzt werden.
Visionäre Vorschläge hast Du ja beschrieben.

> Fossgis Konferenz der WikiCon anschließen

Die zwei Konferenzen haben sehr unterschiedliche Inhalte
(Wikipedia und Fotografie einerseits, und GIS und OSM andererseits)
und sprechen ein sehr unterschiedliches Publikum an.
Es gibt m.W. nur wenige Personen, die sich aktiv in beiden Gruppen bewegen.

Andererseits wäre die Verbindung von enzyklopädischem Wissen/Almanach 
und Geoinformation eine wirklich lohnende Entwicklung für die Vision 
"Freies Wissen für freie Bürger".
Daran wird zwar bereits gearbeitet, aber eine bessere Verknüpfung der 
beiden Projekte ist m.E. wirklich sinnvoll.

Die FOSSGIS-Konferenz ist das Aushängeschild des FOSSGIS e.V.
Wenn es sie nicht mehr gibt - bzw. nur noch als Bestandteil der WIkiCon 
- dann fürchte ich eine Bedeutungseinbusse des FOSSGIS e.V.

Ich meine, der FOSSGIS e.V. sollte deshalb die FOSSGIS-Konferenz 
unbedingt selbst durchführen. Und wenn er das 2013 nicht schafft, dann 
ist das ein guter Anlass, die eigenen Strukturen und Prozesse zu verbessern.

Ein wichtiger Schritt zur Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen 
WikiMedia/Wikipedia und OSM wäre eine wirkungsvollere 
Informationspolitik: sich gegenseitig als Referenten und Teilnehmer auf 
Konferenzen einladen, über Konferenzthemen und -Ergebnisse berichten, 
gemeinsame Projekte durchführen, etc.

> Wikimedia Deutschland

ist in der Wikimedia-Foundation der lokale Verein für Deutschland.

Bei OSM gibt es keine Entsprechung für Deutschland.

Der FOSSGIS e.V. ist ein deutscher Verein zur Förderung von GIS 
(GeoInformationsSysteme).

OSM erhält in Deutschland wesentliche Förderung durch den FOSSGIS e.V.
(Server, Konferenzen, Infrastruktur, Geld).

OSM wird auch von Wikimedia-Deutschland gefördert (Kooperation OSM 
Wikipedia, Toolserver).
Ich teile die Auffassung, dass diese Förderung ausbaufähig ist und 
seitens WM-DE begrüsst werden würde. Dabei sollten wir aber m.E. immer 
unsere Eigenständigkeit wahren.

> DLF bzw ESA

Auch da bestehen m.E. wertvolle Möglichkeiten zur Kooperatoion.

Gruss, Markus





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de