[Talk-de] Etwas Ratlos -- taggen für den Renderer

Jan Jesse jan at jesse.de
Mi Sep 26 14:39:50 UTC 2012


Hi,
> Am 26.09.2012 15:15, schrieb Falk Zscheile:
> 
> > Mir sind in letzter Zeit vermehrt fälle von taggen für den Renderer
> > aufgefallen. So wurden Natura2000 Gebiete als
> > leisure=nature_reserve[1] und nautische Warngebiete als
> > landuse=military[2] eingetragen. Dahinter steht natürlich der Gedanke,
> > dass, was man einträgt auch sehen zu wollen.
> 
> na, so falsch ist das zumindest für den Laien doch nicht.
> 
> Was wären denn Deiner Meinung nach die richtigen Tags?
> 
> Christian
> 

Ich glaube, daß solche "für den Renderer" gemachten Einträge auf Dauer gefährlich sind, da hier keine Realität, sondern ein gewünschtes Kartenbild generiert wird. Im Zusammenhang mit nautischen Informationen hat das aber inzwischen seine Tradition. OpenSeaMap fährt da eine ziemlich eigenwillige Strategie. Schade finde ich, daß sie tatsächlich meinen, alle Informationen nach eigenem Schema neu taggen zu müssen, dabei unendlich viele Fehler passieren und die Konsistenz der nautischen Informationen zumindest in Deutschland erheblich gestört ist.

Die richtigen tags? Ganz klar die, die die Realität beschreiben. Und wenn ich das auf einer Karte sehen will, muß ich eben dafür sorgen, daß richtige Informationen auch richtig dargestellt werden.

Ach ja: Edit-War? Eindeutig die falsche Strategie. Die Jungs haben mehr Ausdauer, als Du glaubst, und der, der den Editwar begonnen hat, eindeutig die Community gegen sich. Also denk besser nicht darüber nach 

;-)

JJ


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de