[Talk-de] Foto-/Bilder-Server?

Peter Czaja pczaja at gmx.de
Fr Feb 15 10:23:56 UTC 2013


On 15.02.2013 01:17, Stefan Keller wrote:
> Hallo Andreas, liebe Mapper
..
>> Am 19.01.2013 12:19, schrieb Stefan Keller:
>>> Beim Kort Game war schon von Anfang an angedacht, dass man Fotos z.B.
>>> von Strassenschildern oder Restaurants vom Smartphone/Tablet hochladen
>>> kann.
>>> Das haben wir dann beim aktuellen Release nicht geschafft, denn dazu
>>> braucht man noch ein natives App (nicht HTML5 wie jetzt).
>>> Bei der nächsten "grossen Revision" im Juni könnte es ev. klappen.
>>> Wenn dann schon eine Infrastruktur bei bereit wäre, um Fotos
>>> hochzuladen (ähnlich wie Tracks), wäre das natürlich super.

So hilfreich das auch sein mag -- persönlich hab ich mir sowas auch 
schon gewünscht -- will ich hier zu Bedenken geben:

Das großflächige Hochladen von beim Mappen entstandenen Bildern ist 
sensibel und kann dem ganzen Projekt auch schaden.

Erfahrungsgemäß ist ein ab und zu beim Mappen per Kamera auftauchendes
Problem, daß Hausbesitzer ablehnend reagieren, wenn man beispielsweise
das Haus fotografiert, um die Hausnummer abzulichten. Fast immer kann
man mit den Leuten nett reden. Wenn man im Lauf des Gesprächs erwähnt, 
dass man für Openstreetmap unterwegs ist, werden die häufig hellhörig: 
"Openstreetdingens.. das kenn' ich. Nee, das erlaube ich nicht." Ihr 
wisst, was gemeint ist.
Dann muss man wieder erklären, daß das Foto nur für die persönlichen 
Notizen ist -- und sowieso nicht hochgeladen wird. Ansonsten löscht man
halt in Anwesenheit des Beschwerdemenschen das Foto von der Kamera und
macht eine handschriftliche Notiz.

Worauf ich hinaus will: Wir müssen bei sowas sehr vorsichtig umgehen,
denn sicher nicht jeder Kort'ler ist sich der Problematik bewusst.
Einige Geocacher aus meinem Umfeld sind auf den Kort-Zug aufgesprungen,
wohl weil es per Gamification einfach Spaß macht, und es wäre sehr 
verlockend, einfach blind alles hochzuladen. Straßenschilder, 
Radroutenschilder, Panoramaaufnahmen, etc. wären ja
alle okay. Aber was ist mit Passanten, Häuserfronten usw.?

Wenn sowas implementiert wird hängt da also vermutlich der schon
bekannte Rattenschwanz dran:  Bilder reviewen, Gesichter verpixeln,
Beschwerde- und Löschanträge verwalten und ausführen. Und zurecht.

Das sollte man bei so einer Sache alles im Hinterkopf behalten.

   Peter





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de