[Talk-de] St.-ZickeZacke-Str.

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mi Feb 5 13:05:26 UTC 2014


Am 5. Februar 2014 13:42 schrieb Martin Raifer <tyr.asd at gmail.com>:

> Ich möchte noch einmal die eigentlich schon in meinem Anfangsposting in
> den Raum gestellte These/Frage wiederholen:
>
> Wieso schreiben wir in OSM Straßennamen nicht wie ihn praktisch Jeder in
> Texten schreiben würde? So, wie er in Tageszeitungen vorkommt, so wie er in
> Enzyklopädien vorkommt, so wie er in Broschüren vorkommt, so wie er auf
> offiziellem Briefpapier vorkommt, so wie er am Straßenschild stehen würde
> wenn dort nicht aus Platzgründen abgekürzt werden müsste, …?
>
> Es ist meiner Meinung nach nicht sinnvoll Mappern irgendwelche von der
> Realität abweichende Regeln aufzudrücken, die weder intuitiv sind noch aus
> anderen Gründen gerechtfertigt. Vor allem nicht für so etwas alltägliches
> wie den Namen eines Dinges hinzuschreiben. KISS [2]
>
> Es geht doch praktisch fast nur um zwei Fälle: "St." und "Dr.". Beides
> sind in gewisser Weise Titel von Personen, die im echten Leben fast immer
> abgekürzt werden. Verwechslungen können unter Berücksichtigung des
> Kontextes (Name eines Ortes oder Straße) ausgeschlossen werden. (z.B.:
> "St." steht laut Duden [1] für Sankt, Stück oder Stunde. Letztere beiden
> können bei Straßen oder Orten nicht vorkommen.)
>


bei Straßennamen kann alles vorkommen
http://www.openstreetmap.org/way/236770778

Wie schon erwähnt und Dir als Südtiroler sicher klar, bei S. Anna und S.
Anton und S. Barbara und S. Bernardo und S. Stefano ist es halt nicht mehr
klar. (Sant'Anna, Sant'Anton, Santa Barbara, San Bernardo, Santo Stefano).

Gruß,
Martin



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de