[Talk-de] Mapnik Administration blockt QLandkarteGT

Alexander Lehner lehner at edv-buero-lehner.de
Fr Feb 7 15:15:37 UTC 2014



On Fri, 7 Feb 2014, Sven Geggus wrote:

> hike39 <horst at hike.de> wrote:
>
>> Was ist Eure Meinung hierzu. Muss man demnächst damit rechnen, dass
>> OSMAnd, OSMPad, Locus und wie die Apps alles heissen auch blockiert
>> werden?
>
> Das Problem ist nicht die Onlinenutzung, das Problem ist der Massenhafte
> Kacheldownload, dennd er zerstört das Konzept des on demand rendering.
>
> Ich verwende für meine Tourenplanung (Fahrrad und Wandern) das Programm
> Viking. Das lädt wie ein Browser Kacheln nur on Demand runter. Sowas darf
> IMO nicht geblockt werden.
>
> Als Admin von tile.openstreetmap.de ist mir aber insbesondere "locus" auch
> schon negativ aufgefallen. da werden tiles nicht nur on demand geladen
> sondern massenhaft untergeladen.

tangoGPS bzw. foxtrotGPS machen das ebenfalls so (Region auswaehlen, 
angeben bis zu welcher Zoomstufe man tiles runterladen will).

Ich nutze diese Programme sehr gern auf meinem 'Smartphone', weil die 
fertig gerenderten Karten einfach schoener sind als die lokal gerenderten.
Zu Hause die Kacheln runterladen und beim Mountainbiken im Wald, wo's kein 
UMTS gibt, hat man die Karten parat. Ist schon nett.

@Sven: Worin besteht das Problem des On-Demand Rendering bei 
Massendownloads? Da kenne ich den Mechanismus dahinter zu wenig.
Ist das bei openstreetmap.org genauso?

Die Datenmenge kann es wahrscheinlich nicht sein, das sind 100-400MB, die 
laedt man sich einmal im Vierteljahr runter und gut ists.

A.


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de