[Talk-de] Leerungszeiten von Briefkästen auf deutschepost.de

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Sa Feb 20 13:30:41 UTC 2016



sent from a phone

> Am 20.02.2016 um 11:30 schrieb Frederik Ramm <frederik at remote.org>:
> 
> Ferner sind selbst "redigierte" Informationen immer noch in unseren
> historischen Planetfiles enthalten (nicht im aktuellen history planet,
> aber in älteren Dateien, die eben vor der redaction erzeugt wurden). Wir
> haben nicht die Technik und nicht den Willen, diese Daten rückwirkend
> alle zu ändern, aber selbst wenn wir das täten, würden immer noch
> Mirrors von diesen alten Daten herumschwirren (die dann anders wären als
> unsere eigenen alten Daten).


für diese Mirrors müsste man dann diffs herausgegeben und Ansagen machen, dass folgende herausgegebene Dateien das Copyright von X verletzen und nicht unter der ODbL genutzt werden können wenn man die diffs nicht einspielt ;-)

Oder wenn es hart auf hart kommt reicht man die Ansprüche an den Mapper weiter. Ich sehe es ein, man muss alles in der richtigen Relation sehen. Die Frage ist, wieviel Handeln zumutbar und angemessen ist, und wie groß der Aufwand ist. Vielleicht sollte man wirklich Listen bzw. diffs herausgegeben, mit denen jeder bei sich selbst nachträglich das Zeugs löschen kann, das widerrechtlich reinkam, wobei das auch ein bisschen pervers wäre, weil diese diffs ja ausschließlich aus widerrechtlichem Material bestünden ;-)

Gruß,
Martin 



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de