[Talk-de] Import Gehwegdaten Heidelberg

markus schnalke meillo at marmaro.de
Fr Jul 15 08:53:48 UTC 2016


[2016-07-14 22:33] Michael Reichert <nakaner at gmx.net>
>
> Hol dir bitte die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Shapefiles ein,
> ansonsten brauchen wir nicht über einen Import reden. Wenn die Behörde
> euch die Erlaubnis nicht geben will, könnt ihr ja die Energie, die ihr
> in diverse HOT-Sachen steckt, ja mal ins Bürgersteigmapping (mittels
> Ortsbegehungen) stecken. Ist zwar nicht so cool wie HOT …

(Diesen Abschnitt nur stellvertretend zitiert.)

Ihr habt ja alle Recht mit euren Kommentaren, und eure Anmerkungen
waren auch sachlich gesehen konstruktiv ... aber es ist doch
schade, dass bislang keine ermunternde oder lobende Aussage oder
sonst eine positive Rueckmeldung in den Antwortmails war.

Wie gesagt, sachlich kann ich jeden Kommentar nachvollziehen (und
ich bin selber auch kein Fan von Importen) ... aber wenn ich als
Student (was Lisa, der Emailadresse nach zu schliessen, ist) nur
solche Rueckmeldung auf meine Projekt bekaeme, dann wuerde mir
doch etwas die Lust vergehen. Das kann sicher nicht das Ziel sein.

Ich finde es super, wenn sich gerade Studenten solche Projekte
vornehmen, die ungeliebte Behoerdenkommunikation uebernehmen, das
ganze technisch realisieren ... und so eine Menge OSM-Know-How
aufbauen. Selbst wenn am Ende nicht alles ideal ist, ist es das
vielleicht trotzdem wert. Jedenfalls besser, wie wenn das Projekt
aus Zweifel oder Frust am Ende stirbt. Denn diejenigen Personen,
die solche Projekte angehen, die sind die tragende Struktur der
OSM-Community von morgen.


Ein einziger schoener Satz in einer Antwortemail traegt zumindest
bei mir oft die Motivation ueber eine ganze Woche. Und es ist
wirklich wenig Aufwand neben den sachlichen Kommentaren auch
einen Satz der Motivation anzufuegen, denke ich mir.


meillo




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de